• Facebook-Sharer
  • Google+-Sharer
Arkanum der Schwerter - Titel




Kartenlegen mit den Schwertkarten des Tarots. Die stehen für Wissen und den Verstand.
Bitte Karten mischen, um Legung zu starten.


Arkanum der Schwerter

Arkanum der Schwerter

Das Arkanum der Schwerter besteht aus den 14 Karten, die zu dem Element Luft gehören. Dieses Element steht für das Intellektuelle, das Geistige und die Freiheit. Sein Symbol sind die Schwerter, die auch auf allen hier legbaren Karten in unterschiedlicher Zahl und Position abgebildet sind.

  • Schwerter-Deutungen - Die Karte ...
  • Ass
  • ... verrät, dass sich mit neuen Gedanken Fortschritte erzielen lassen. Vielleicht sollte die Welt auch mal aus ungewohnten Sichtweisen betrachtet werden.
  • Zwei
  • ... sagt, dass mit Kommunikation Konflikte beseitigt oder verhindert werden können. Das führt zu innerem Wachstum und Harmonie.
  • Drei
  • ... warnt, dass Erkenntnisse auch Schmerz verursachen können - weil man sich etwas vorgemacht hat und dann plötzlich ernüchtert wird.
  • Vier
  • ... mahnt, dass kluges Handeln auch das weltliche Glück unterstützt. Ziel ist nicht der Konflikt, sondern das Erreichen persönlicher Ziele.
  • Fünf
  • ... warnt, dass es keinen Sinn ergibt, Niederlagen immer wieder in Gedanken zu durchleben. Dadurch rückt der Erfolg in weite Ferne.
  • Sechs
  • ... erinnert, dass in schwierigen Zeiten der Wendepunkt oftmals wie von selbst kommt. Wenn man am Boden liegt können innere Kräfte wieder aufrichten.
  • Sieben
  • ... verrät, dass Aufgaben und Probleme durch Einfallsreichtum gelöst werden können. Vielleicht muss man aber erst Andere von den eigenen Ideen überzeugen.
  • Acht
  • ... verrät, dass nach einer Zeit der Verwirrung ordnende Gedanken für geistige Festigkeit sorgen. Vielleicht muss man dafür aber ein wenig Freiheit opfern.
  • Neun
  • ... sagt, dass man gelegentlich lernen muss, Leid zu akzeptieren. Manchmal ist eine positive Haltung Missständen gegenüber nötig, bevor diese verschwinden.
  • Zehn
  • ... verrät, dass Menschen in Notsituationen eine ungeahnte innere Macht entdecken. Diese kann jede drohende Niederlange in einen Triumph verwandeln.
  • Unter
  • ... mahnt, beim Erkunden des Unbekannten Vorsicht walten zu lassen. Erst wenn etwas bekannt ist, sollte arglos vorgegangen werden.
  • Ober
  • ... verrät, dass die Bewältigung ehrgeiziger Herausforderungen einen scharfen Verstand erfordert - und manchmal auch etwas Mut.
  • Königin
  • ... verrät, dass geistige Freiheiten der Weiterentwicklung dienen. Dasselbe gilt für die Vereinigung von Weisheit und Verstand.
  • König
  • ... ermuntert dazu, die Führung zu übernehmen. Doch Autorität wird meist nur dann anerkannt, wenn sie einer gemeinsamen Sache dient.

Arkana der Weisheit

Die Tarot Karten blicken auf eine lange Tradition zurück, die sich 78 Karten bedient. Zu der Kleinen Arkana der vier Elemente kommt noch die Große Arkana mit ihren 22 Karten dazu. Letztere stellen einen spirituellen Entwicklungsprozess dar, der mit dem Zustand des unwissenden Narren beginnt und mit dem Erreichen des Universums endet. Die Symbole und Deutungen entspringen dabei einer teilweise über tausenden Jahren alten Weisheit.

In ihr spiegelt sich der babylonische und ägyptische Götterkult ebenso wieder, wie die altgriechische oder römische Religion. Zudem haben neben dem Judentum und dem Christentum viele weitere Philosophien und Weltbilder ihren Einfluss auf das Tarot ausgeübt. Die Runen, die Astrologie, die Yogalehre oder das I Ging sind ein paar davon.

Tarot der Schwerter

Die hier verwendeten 14 Karten bilden einen Ausschnitt, der vor allem geistige und intellektuelle Belange darstellt, und nicht wie das gesamte Tarot mehr oder weniger die ganze Welt.

Die Arkana der Schwerter ist auf Vorgänge und Zustände spezialisiert, die mit Gedanken, Lebenseinstellungen, Ängste, Hoffnungen, Freiheit, Vernunft oder zum Beispiel mit Weisheit zu tun haben. Sie beginnt mit dem Ass, geht bis zur Zehn und hört mit den Hofkarten Unter, Ober, Dame und schließlich dem König auf.

Vernunft und Geist als der Schlüssel

Auf dem Weg zu magischen Fähigkeiten und Erleuchtung können sich gedankliche Leistungen und Zustände als unverzichtbar erweisen. Der Geist ist imstande zu unterscheiden, zu erfassen oder zu definieren. Er schafft die Strukturen, deren wir uns bedienen, um spirituelle Wahrheiten und Weisheiten aufzunehmen.

Die hier gezogene Karte gibt einen Ratschlag, welche Haltungen, Einstellungen und Gedanken dem eigenen Wachstum gerade dienen könnten. Diese mögen sich zwar erst nur auf das Innenleben auswirken, doch das Innere ist jenes Einflusszentrum, von dem aus die äußere Realität geschaffen und verändert wird.

Starte jetzt das Arkanum der Schwerter!