• Facebook-Sharer
  • Google+-Sharer
Arkanum des Grals - Titel




Kartenlegen mit den Kelchkarten des Tarots. Den Blick auf Liebe und Empfindungen richten.
Bitte Karten mischen, um Legung zu starten.


Arkanum des Grals

Arkanum des Grals

Das Arkanum des Grals verwendet vierzehn Karten aus der Kleinen Arkana. Dabei handelt es sich ausschließlich um Kelchkarten, die unterschiedliche Betrachtungsweisen und Erscheinungsformen des Elements Wasser versinnbildlichen.

Im Tarot wird dieses Element durch Kelche dargestellt. Sie dienen dem Wasser als Gefäß, das auch als notwendige Erscheinungsform unserer materiellen Realität gesehen werden kann.

  • Gral-Deutungen - Die Karte ...
  • Ass
  • ... stellt Liebe und Spiritualität in ihrer reinen Form dar. Sie kann auf einen emotionalen Neubeginn hinweisen, bei dem alle Möglichkeiten offen stehen.
  • Zwei
  • ... stellt die Vereinigung des Männlichen mit dem Weiblichen dar. Dies kann auch ohne Partner auf innerer, meditativer Ebene stattfinden.
  • Drei
  • ... stellt einen reifen Umgang zwischen Partnern und allgemein zwischen Menschen dar. Sie blickt auf die Weiterentwicklung, die auf ein höheres Dasein zielt.
  • Vier
  • ... vereint Verstand und Gefühle. Liebesbeziehungen und Freundschaften sind ebenso von Regeln und Muster geprägt, wie die Suche nach spiritueller Wahrheit.
  • Fünf
  • ... deutet auf emotionale Verluste und unerwünschte Veränderungen. Diese Erfahrungen dienen der persönlichen Entwicklung und sind als Teil des Lebens zu betrachten.
  • Sechs
  • ... steht für eine harmonische Beziehung. Das kann eine stabile Partnerschaft sein oder ein friedliches Verhältnis zur Umwelt.
  • Sieben
  • ... steht für Kreativität. Die regt dazu an, das Leben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Doch können Wunsch und Wirklichkeit auch auseinanderliegen.
  • Acht
  • ... symbolisiert die Landung in der Realität. Wenn Emotionen eine rosa Sonnenbrille schaffen, ist es unverzichtbar, die auch mal abzusetzen.
  • Neun
  • ... steht für Momente des Glücks. Diese können durch Genuss, Entspannung oder neue Erfahrungen entstehen. Sie schärfen den Blick auf die Wahrheit - oder verschleiern sie.
  • Zehn
  • ... stellt das perfekte Lebensglück dar. Auch wenn die Basis dieses Glücks in der Realität liegen mag, sein Charakter und sein Ursprung sind göttlicher Natur.
  • Unter
  • ... ist ein Symbol für die Selbstverwirklichung. Im Mittelpunkt stehen vor allem Angelegenheiten des Herzens, philosophische Erkenntnisse und inneres Wachstum.
  • Ober
  • ... ist ein Symbol für romantische Gefühle und der Sehnsucht nach Liebe. Dabei kann sich die Aufmerksamkeit auf einen besonderen Menschen oder auf das Innenleben richten.
  • Königin
  • ... ist ein Symbol für die weibliche Seite des Göttlichen. Sie steht für eine archaische Kraft, die seit Ewigkeiten eine Quelle der Heilung und der Inspiration ist.
  • König
  • ... steht für die Gratwanderung zwischen Feinfühligkeit und irdischer Macht. Dieser Weg kann zu den höchsten Zielen führen. Von ihm abzukommen ist aber menschlich.

Die Kelche und der Heilige Gral

Der mystischste aller Kelche ist ohne Zweifel der Heilige Gral. So ist es nicht verwunderlich, dass er in der Deutung und Symbolik des Tarots seinen festen Platz hat, vor allem wenn es um die Wasserkarten geht.

Das archetypische Symbol des Heiligen Grals ist Gegenstand vieler Legenden. Auch religiöse Glaubensvorstellungen werden mit ihm verbunden. Aus christlicher Sicht ist es der Kelch, den Jesus und seine Apostel beim letzten Abendmahl verwendet hatten und der bei der Kreuzigung das Blut Christi auffing. Keltische Einflüsse sehen in der Suche nach dem Heiligen Gral die Suche nach einem Paradies, das der Mensch einst verloren hatte. Diese Suche ist auch fester Bestandteil der vielfach erzählten König Artus Sage, die in einer engen Verbindung mit dem heiligen Kelch steht.

Tarot des Wassers

Das Arkanum des Grals liefert Antworten, deren Blick auf Emotionen, der Inspiration und auf der Liebe ruht. Sie bewegen sich im Bereich des Elements Wasser, das von den hier verwendeten Karten abgebildet wird. Dabei geht es natürlich um Liebe und Beziehungen zu Mitmenschen, ebenso wie um Versenkung, Meditation und die Kommunikation mit dem Unterbewusstsein. Auch die Motivation, ein friedliches und harmonisches Leben im Einklang mit seiner Umwelt zu führen, kann mit diesem Element verbunden werden.

Beim virtuellen Ziehen der Tarotkarte ist an eine Frage, eine Problemstellung, eine Tatsache oder an etwas anderes zu denken, was gerade von Bedeutung ist. Als Antwort erhält man dann eine vom Element Wasser geprägte Sicht auf das, was sich während der Legung im Inneren abspielt. Dabei bestimmt das Schicksal, welche Tarotkarte gezogen und interpretiert wird.

Die erscheinende Deutung ist nur eine Möglichkeit, die jeweilige Kelchkarte auszulegen. Sie wird als Anregung verstanden, in welche Richtung die Interpretation der Karte gehen kann. Kundige des Tarots wissen natürlich, dass es oft mehrere Wege gibt, eine Karte auszulegen. Dennoch existiert ein Muster, das von dem Element und der Kartenzahl bestimmt wird. Das Arkanum des Grals, versucht diesem Muster zu folgen und entsprechende Ratschläge zu liefern.

Starte jetzt das Arkanum des Grals!