I Ging für das Management

Aquarius Wahrsager

Das I Ging diente einst chinesischen Herrschern als Entscheidungshilfe und Ratgeber. Sie haben es im Laufe der Zeit verfasst und gestaltet. Dabei wurden ihre gesammelten Erfahrungen im Regieren an zukünftige Generationen weitergegeben. Die drehen sich um das Gewinnen von Macht und deren Zerfall, um Wachstum und Niedergang, um Führung und Gehorsam, um Ziele und deren Umsetzung.

Das I Ging kann natürlich auch Entscheidungsträgern in der heutigen Welt dienen. Sein Wissen bietet sich vor allem für das Management an, egal ob ein ganzes Unternehmen oder ein kleines Team geleitet wird. In der hier angebotenen Befragung beschäftigen sich die gedeuteten Hexagramme zum Beispiel mit der Motivation von Mitarbeitern, dem Erreichen von Projektmeilensteinen, einem guten Marketing, nachhaltigen Unternehmensstrategien oder kurzfristigen Erfolgstaktiken. Somit können sie Führungskräften beistehen, sie auf Ideen bringen oder dabei helfen, Lösungen für Probleme zu finden.

  • I-Ging-Deutungen - Management
  • ​1 - Schöpfung
  • ​Erfolgreiche Ideen entstehen, Pläne werden geschmiedet und Ziele gesetzt.
  • ​2 - Empfängnis
  • ​Ideen, Pläne und Ziele werden in der Realität umgesetzt und nehmen Gestalt an.
  • ​3 - Anfangsschwierigkeit
  • ​Bei der Umsetzung eines neuen Projekts müssen anfängliche Probleme gemeistert werden.
  • ​​4 - Jugendtorheit
  • ​Für die Entwicklung eines Projekts müssen Schwächen erkannt und weitere Erfahrungen gesammelt werden.
  • ​​​5 - Warten
  • ​Damit etwas gelingt, wird mehr Zeit benötigt. Vielleicht sind noch weitere Vorbereitungen zu treffen.
  • ​​​​6 - Streit
  • ​Gegensätzliche Ansichten und Ziele treffen aufeinander, was Spannungen oder gar Konflikte erzeugt.
  • ​​​​​7 - Heer
  • ​Zusammen können große Erfolge erzielt werden. Doch dafür sind klare Anweisungen und Disziplin erforderlich.
  • ​​​​​​8 - Zusammenhalt
  • ​Unterschiedlich qualifizierte Menschen ergänzen sich gegenseitig und handeln als Einheit.
  • ​​​​​​​9 - Des Kleinen Zähmungskraft
  • ​Kollegen mit weniger entwickelten Fähigkeiten werden integriert und sind ebenfalls von großem Nutzen.
  • ​10 - Auftreten
  • ​Die Darstellung nach außen erhält große Bedeutung. Es geht auch um Respekt und angemessenes Verhalten.
  • ​11 - Friede
  • ​Reibungslose Zusammenarbeit und gegenseitiges Verständnis ermöglichen eine besonders produktive Zeit.
  • ​12 - Stockungs
  • ​Gegenseitiges Misstrauen und fehlende Kommunikation führen früher oder später zum Niedergang.
  • ​13 - Gemeinschaft
  • ​Für ein erfolgreiches Wirken werden die Aufgaben gut verteilt und Regeln für die Zusammenarbeit aufgestellt.
  • ​14 - Besitz von Großem
  • ​Eine günstige Ausgangslage und glückliche Entscheidungen sorgen für gute Erfolgsaussichten.
  • ​15 - Bescheidenheit
  • ​Ein angemessenes Verhalten und die Berücksichtigung aller Mitarbeiter stärkt die Harmonie im Team.
  • ​16 - Begeisterung
  • ​Motivierte Mitarbeiter, die sich voller Elan einbringen, führen zu außergewöhnlichen Ergebnissen.
  • ​17 - Nachfolge
  • ​Die Erwartungen aller Mitarbeiter werden erfüllt, was die Bindung stärkt und Erfolge begünstigt.
  • ​18 - Arbeit am Verdorbenen
  • ​Fehler werden beseitigt und Probleme gelöst. Das ist aufwendig, aber unumgänglich.
  • ​19 - Annäherung
  • ​Durch gemeinsame Erfolgserlebnisse und motivierende Ziele kommen sich alle Kollegen näher.
  • ​20 - Betrachtung
  • ​Eine Untersuchung der gesamten Lage verschafft Überblick und ermöglicht ein geplantes Vorgehen.
  • ​21 - Durchbeißen
  • ​Um etwas zu erreichen, ist erst eine Hürde zu nehmen. Das könnte sich aber als aufwendig herausstellen.
  • ​22 - Anmut
  • ​Ein attraktives sowie stimmiges Äußeres überzeugt Kunden wie Mitarbeiter und fördert besondere Erfolge.
  • ​23 - Zersplitterung
  • ​Destruktive Einstellungen und Verhaltensweisen drohen die überhand zu gewinnen und Schaden anzurichten.
  • ​24 - Wende
  • ​Ungünstige Entwicklungen oder Probleme im Betrieb scheinen sich wie von selbst zu lösen.
  • ​25 - Unschuld
  • ​Instinkte und Vorahnungen helfen bei Entscheidungen und zeigen Wege zum Erfolg.
  • ​26 - Des Großen Zähmung
  • ​Durch eine Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten bieten sich neue Gelegenheiten.
  • ​27 - Ernährung
  • ​Die Orientierung an den Bedürfnissen von Kunden wie von Mitarbeitern sorgt für eine positive Entwicklung.
  • ​28 - Des Großen Übergewicht
  • ​Stress und Überforderung hemmen die Entwicklung. Etwas muss getan werden, um Abhilfe zu schaffen.
  • ​29 - Das Abgründige
  • ​Risiken und Beschränkungen zeichnen sich ab. Durch kluge Handlungen kann man dem aber entgegenwirken.
  • ​30 - Das Haftende
  • ​Durch eine bessere Zusammenarbeit und einem optimalen Einsatz von Ressourcen lassen sich höhere Gewinne erzielen.
  • ​31 - Werbung
  • ​Überzeugungskraft und Einflussnahme unterstützen den Erfolg. Beim Kunden sowie innerhalb des Teams.
  • ​32 - Dauer
  • ​Langfristiges Denken in Verbindung mit fortlaufenden Veränderungen sorgen für dauerhaften Erfolg.
  • ​33 - Rückzug
  • ​Misserfolge drohen. Doch die lassen sich verhindern, indem große Risiken vermieden werden.
  • ​34 - Des Großen Macht
  • ​Handlungen und Entscheidungen haben meist weitreichende Folgen. Das bedeutet große Verantwortung.
  • ​35 - Fortschritt
  • ​Etappenziele werden erreicht und Erfolge verzeichnet. Für Probleme zeichnen sich schnelle Lösungen ab.
  • ​36 - Verfinsterung des Lichts
  • ​Es drohen Spannungen und das Beschreiten falscher Wege. Die Dinge wenden sich eher zum Schlechten.
  • ​37 - Sippe
  • ​Alle erfüllen ihre Aufgaben und fügen sich in das Team ein. Ein offener Umgang fördert diesen Zustand.
  • ​38 - Gegensatz
  • ​Motivierende Konkurrenz holt ein Maximum an Leistung aus den Mitarbeitern heraus.
  • ​39 - Hemmnis
  • ​Hindernisse erschweren das Erreichen von Zielen und den Erfolg von Projekten. Durchsetzungskraft wird benötigt.
  • ​40 - Befreiung
  • ​Eine Belastung, die jedes Vorankommen verhindert hat, löst sich auf. Nun kann man befreit in die Zukunft blicken.
  • ​41 - Minderung
  • ​Das Erreichen kurzfristiger Ziele kostet einen hohen Preis. Menschen könnten sich übervorteilt fühlen.
  • ​42 - Mehrung
  • ​Hohe Gewinne und große Erfolge können verwirklicht werden. Es gilt, die Chancen der Zeit richtig zu nutzen.
  • ​43 - Durchbruch
  • ​Es kommt zu Verbesserungen. Auch weil die Energien produktiv genutzt und nicht für Streit verschwendet werden.
  • ​44 - Entgegenkommen
  • ​Das Produktive nähert sich dem Durchschnittlichen an. Das fördert die Harmonie im Team, doch die Leistung sinkt.
  • ​45 - Sammlung
  • ​Eigenständige Persönlichkeiten fügen sich zu einer Gruppe zusammen. Das erfordert Regeln und Führung.
  • ​46 - Empordringen
  • ​Beharrliche Arbeit führt zu beruflichen Erfolgen und einem Aufstieg in den Hierarchien.
  • ​47 - Bedrängnis
  • ​Eine Krise kann nur mit großem Kraftaufwand gemeistert werden. Und selbst dann drohen Rückschläge.
  • ​48 - Brunnen
  • ​Arbeit mit dem Ziel, etwas zu erschaffen, das andere Menschen benötigen.
  • ​49 - Umwälzung
  • ​Veränderungen bringen Bewegung in das Unternehmen. Womöglich steht auch ein Wechsel an der Spitze an.
  • ​50 - Tiegel
  • ​Das gesamte Unternehmen erfüllt die höchsten Ansprüche. Es entstehen Leistungen von beachtlicher Qualität.
  • ​51 - Donnern
  • ​Bei Mitarbeitern wird durch einen lauten Weckruf Kräfte freigesetzt - und wenn nötig für Disziplin gesorgt.
  • ​52 - Stille
  • ​Die Konzentration richtet sich auf die Hauptaufgaben und jene Projekte, die wirklich von Bedeutung sind.
  • ​53 - Entwicklung
  • ​Schritt für Schritt sicher zum Ziel kommen, anstatt den Erfolg durch ein überhastetes Vorgehen riskieren.
  • ​54 - Das heiratende Mädchen
  • ​Zur Verfügung stehende Arbeitskraft wird harmonisch in das Team und das gesamte Unternehmen integriert.
  • ​55 - Fülle
  • ​Die Früchte der Arbeit können endlich geerntet werden. Es lassen sich große Erfolge und hohe Gewinne erzielen.
  • ​56 - Wanderer
  • ​Neue Aufgaben und Geschäftsfelder werden erkundet. Besondere Umsicht ist gefragt.
  • ​57 - Das Eindringliche
  • ​Ständige Wiederholung bringt zum Ziel. Egal ob es um Motivation, Weiterbildung oder Arbeitsleistung geht.
  • ​58 - Das Heitere
  • ​Mit positiver Ausstrahlung Mitarbeiter führen und Kunden wie auch Kollegen überzeugen.
  • ​59 - Auflösung
  • ​Das Aufgehen in ein Team und Loslassen von egoistischen Regungen.
  • ​60 - Beschränkung
  • ​Die Einschränkung von Handlungsmöglichkeiten. Um Kosten zu sparen und Übersicht zu schaffen.
  • ​61 - Innere Wahrheit
  • ​Mitarbeiter persönlich führen - durch Verständnis und genauer Kenntnis ihrer wahren Beweggründe.
  • ​62 - Des Kleinen Übergewicht
  • ​Große Herausforderungen führen zu großen Chancen. Doch es besteht auch die Gefahr der Überforderung.
  • ​63 - Nach der Vollendung
  • ​Dem Unternehmen geht es gut und das Team arbeitet im Einklang. Doch es drohen Stagnation und Abwärtstrends.
  • ​64 - Vor der Vollendung
  • ​Vieles im Unternehmen oder der Abteilung funktioniert sehr gut, doch es gibt immer noch Verbesserungsbedarf.