• Facebook-Sharer
  • Google+-Sharer
Orakeltarot - Titel




Was möchte mir das Tarot mitteilen? Eine Karte ziehen und einen Orakelspruch erhalten.
Bitte Karten mischen, um Legung zu starten.


Das Tarot als Orakel - gratis einen Spruch erhalten

Orakeltarot

Tarotkarten lassen sich auf sehr vielfältige Weise interpretieren. Sie können die unterschiedlichsten Fragen beantworten und geben Rat zu allen Bereichen des Lebens. Egal ob es um Liebe und Partnerschaft oder ein berufliches Anliegen geht.

  • Deutungen - Orakeltarot
  • 0 - Das Kind
  • Etwas da oben im Universum beschützt dich.
  • Lebe ruhig mal deinen Schalk im Nacken aus.
  • 1 - Der Magier
  • Deine Gedanken haben die Kraft, die Wirklichkeit zu formen.
  • Wissen ist Macht - vor allem wenn du es richtig nutzt.
  • 2 - Die Seherin
  • Eine tief verborgene Quelle behütet und beschützt dich.
  • Folge der höheren Weisheit deines Unterbewusstseins.
  • 3 - Die Herrscherin
  • Das Leben und die Liebe finden immer ihren Weg.
  • Höre auf dein Inneres, wenn du etwas entscheidest.
  • 4 - Der Herrscher
  • Ordnung ist das notwendige Gerüst aller Dinge.
  • Ordne deine Gedanken und treffe klare Entscheidungen.
  • 5 - Der Priester
  • Wahrer Glaube und feste Überzeugungen sind ansteckend.
  • Glaube an die Existenz eines höheren Weltengesetzes.
  • 6 - Die Liebenden
  • Die Liebe verbindet Gegensätze und fügt sie zusammen.
  • Dein Herz kann dir ungeahntes Wachstum bescheren.
  • 7 - Der Wagen
  • Die Geheimnisse der Welt warten darauf, entdeckt zu werden.
  • Habe keine Angst, einen Weg zu beschreiten, den du noch nicht kennst.
  • 8 - Gerechtigkeit
  • Nicht jeder Wunsch kann wahr werden.
  • Dein Inneres spiegelt sich in der äußeren Wirklichkeit.
  • 9 - Der Eremit
  • Nach Erkenntnissen im Inneren suchen, fern von Unruhe und Ablenkung.
  • Das Glück findest du erst einmal in dir Selbst und nicht in Anderen.
  • 10 - Schicksal
  • Es gibt keine Zeit, nur Veränderung.
  • Du musst dich entscheiden, welchen Weg du nimmst.
  • 11 - Kraft
  • Auch Genuss kann zu einem erweiterten Bewusstsein führen.
  • Folge deinen Wünschen und Begierden.
  • 12 - Der Gehängte
  • Die Zukunft furchtlos in die Hand höherer Mächte legen.
  • Löse dich von deinen Gedanken und finde Ruhe.
  • 13 - Tod
  • Wiederauferstehen und sich selbst neu erfinden.
  • Das Ende, das zu starken Veränderungen führt.
  • 14 - Meisterschaft
  • Wecke das Genie in dir.
  • Trenne, verbinde, unterscheide - und du wirst die Lösung finden.
  • 15 - Der Teufel
  • Übertreibe es nicht mit der Gier nach Reichtum, Genüssen und Macht.
  • Betrachte diese Welt als Herausforderung - und nicht als Anlass bösartig zu werden.
  • 16 - Der Turm
  • Das Alte löst sich auf und schafft Platz für Neues.
  • Vorsicht vor Regeln und Normen, die deine Entfaltung beschränken.
  • 17 - Der Stern
  • Das Unerreichbare ist manchmal näher, als man denkt.
  • Ein fernes Licht bringt mehr Farbe und Freude in dein Leben.
  • 18 - Der Mond
  • Die wilden und unergründlichen Sphären des Unterbewusstseins.
  • Unbegründete Ängste drohen aus den Tiefen deines Bewusstseins hervorzusteigen.
  • 19 - Die Sonne
  • Das Licht der Welt sorgt für Aufklärung und führt zu erhellenden Erfahrungen.
  • Freue dich des Lebens und blicke zuversichtlich auf alles, was kommt.
  • 20 - Utopia
  • Die Befreiung der Menschheit vor Zwängen und Bevormundung.
  • Befreie dich von Ballast aus der Vergangenheit, um erlöst in die Zukunft zu schreiten.
  • 21 - Kosmos
  • Eine lange Reise geht zu Ende, doch neue Abenteuer warten bereits.
  • Dein Bewusstsein kann auf einen Schatz an Erfahrungen blicken.
  • Ass der Münzen
  • Weltliche Dinge sind dabei zu entstehen und eine Form anzunehmen.
  • Neue Erfolgschancen für den Gelderwerb und die Karriere kommen auf.
  • Zwei der Münzen
  • Wenn die Welt sich wandelt und Vieles nicht mehr dasselbe ist wie vorher.
  • Du solltest dich auf eine Veränderung der materiellen Bedingungen einstellen.
  • Drei der Münzen
  • Die Welt durch geduldiges Wirken den eigenen Vorstellungen anpassen.
  • Jede Menge Arbeit scheint auf dich zu warten.
  • Vier der Münzen
  • Wenn gefestigte Verhältnisse die Entfaltung und Freiheit einschränken.
  • Du hast dich wohl zwischen Sicherheit und Wachstum zu entscheiden.
  • Fünf der Münzen
  • Weltliche Aufgaben könnten sich in eine erdrückende Last verwandeln.
  • Materielle Widerstände behindern deine Entfaltung auf dieser Welt.
  • Sechs der Münzen
  • Wenn Widerstände überwunden werden und praktische Vorhaben gelingen.
  • Deine beruflichen Vorhaben scheinen sich gut zu entwickeln.
  • Sieben der Münzen
  • Wohlstand ohne Erfolg bedeutet ein Zehren von Bestehendem.
  • Deine materielle Entwicklung könnte ins Stocken geraten, wenn du nicht achtgibst.
  • Acht der Münzen
  • Wissen und Informationen sind ein Schlüssel zu weltlichem Gelingen.
  • Mit einem durchdachten Plan kannst du viel auf dieser Welt erreichen.
  • Neun der Münzen
  • Berufliche Verwirklichung führt meist zu steigenden Finanzen.
  • Du hast wohl gute Chancen, dein Einkommen zu erhöhen.
  • Zehn der Münzen
  • Die Idee von einem Leben in materieller Sorglosigkeit.
  • Wenn sich deine Einnahmen ansammeln, entsteht irgendwann ein Berg von Gold.
  • Prinzessin der Münzen
  • Auch kleine Erfolge haben ihren Reiz.
  • Die irdische Dimension bietet dir viele Möglichkeiten, darin aufzugehen.
  • Ritter der Münzen
  • Der wache Geist, der mit seinen Fähigkeiten die Wirklichkeit beherrscht.
  • Wissen und die richtigen Methoden helfen dir, ganze Welten zu bauen.
  • Königin der Münzen
  • Selbst die körperliche Welt besteht letztendlich nur aus Liebe.
  • Dein Leben benötigt eine wirtliche Umgebung und sichere Verhältnisse.
  • König der Münzen
  • Was zählt, sind deine Leistungen und was du bisher auf dieser Welt erreicht hast.
  • Achte auf dein Vorankommen, nicht auf den Reichtum Anderer.
  • Ass der Kelche
  • Zu lieben bedeutet, auch zu vergessen und zu verzeihen.
  • Deinem Herzen bieten sich neue Möglichkeiten.
  • Zwei der Kelche
  • Es wirken magnetische Anziehung und sehnsüchtige Empfindungen.
  • Ein Wasserfall aus Romantik fließt in dein Leben.
  • Drei der Kelche
  • Gefühle setzen etwas Magnetisches in Bewegung, das zu Veränderungen führt.
  • Würdige das Leben und jeden Augenblick auf dieser Welt.
  • Vier der Kelche
  • Die Gewissheit, dass manche Gefühle ewig halten.
  • Der Wunsch nach Sicherheit und Behaglichkeit.
  • Fünf der Kelche
  • Ein Herz, das kein Leid kennt, hat vermutlich nie geliebt.
  • Selbst Trübsal ist eine Erfahrung, die dich weiter bringt.
  • Sechs der Kelche
  • Das Verlangen nach entzückenden Sinnesfreuden.
  • Wenn Gegenwart und Vergangenheit zu einer Woge des Glücks verschmelzen.
  • Sieben der Kelche
  • In Traumwelten eintauchen und sich an Luftschlösser erfreuen.
  • Achte darauf, dass deine Sinne dich nicht täuschen.
  • Acht der Kelche
  • Die Ewigkeit kennt keine Zeit und keine Vergänglichkeit.
  • Ein trübe Stimmung droht dein Bewusstsein zu lähmen.
  • Neun der Kelche
  • Wenn Vergnügen das Herz in Verzückung geraten lässt.
  • Du könntest dich in einem Meer des Glücks verlieren.
  • Zehn der Kelche
  • Du lernst alle Facetten des Gefühlslebens kennen.
  • Etwas fördert deine emotionale Entwicklung.
  • Prinzessin der Kelche
  • Ein Funke reiner Schönheit erhält eine körperliche Form.
  • Ein optischer Zauber könnte deine Wahrnehmung der Welt verändern.
  • Ritter der Kelche
  • Herzenswünsche treffen auf die Leichtigkeit gedanklichen Schaffens.
  • Nach Lust und Laune leben, als Teil eines größeren Ganzen.
  • Königin der Kelche
  • Eintauchen in einen unendlich tiefen Ozean voller Liebe und Glück.
  • Eine gutherzige und verzeihende Göttin wacht über dich.
  • König der Kelche
  • Wenn der menschliche Wille hohen Idealen entspringt.
  • Folge deinem Wunsch nach Verwirklichung und nimm dir, was du begehrst.
  • Ass der Stäbe
  • Der zündende Funke, der Neues erschafft.
  • Kräfte aus deinem Inneren befeuern dich mit neuem Antrieb.
  • Zwei der Stäbe
  • Du hältst Trümpfe in der Hand, die nur ausgespielt werden müssen.
  • Mit deiner Kraft kannst du etwas in Bewegung setzen.
  • Drei der Stäbe
  • Die ungebremste Allmacht gezielt eingesetzter Energie.
  • Voller Schwung Dinge ins Leben rufen.
  • Vier der Stäbe
  • Die Kräfte der Natur ordnen und beherrschen.
  • Du kannst starke Regungen kontrollieren und davon profitieren.
  • Fünf der Stäbe
  • Wenn entgegengesetzte Interessen aufeinanderprallen.
  • Du solltest mit Konkurrenz um begehrte Dinge rechnen, die auch Andere wollen.
  • Sechs der Stäbe
  • Wenn Optimismus gedankliche Energie in Magie verwandelt.
  • Du kannst froher Hoffnung auf zukünftige Herausforderungen blicken.
  • Sieben der Stäbe
  • Für etwas Richtiges voller Überzeugung eintreten.
  • Den Kurs beibehalten und störenden Einwirkungen keine Macht gewähren.
  • Acht der Stäbe
  • Die Zukunft wird bereits in der Gegenwart erschaffen.
  • Wenn Willenskraft frei wirken kann und auf keine Widerstände stößt.
  • Neun der Stäbe
  • Die Fähigkeit, etwas auf vielen Ebenen zu wollen.
  • Dein Wille sollte im Einklang mit deiner Umwelt wirken.
  • Zehn der Stäbe
  • Starke Kräfte und Gefühlsregungen im Zaum halten.
  • Du solltest aufpassen, dich nicht mit übertriebenen Zielen zu übernehmen.
  • Prinzessin der Stäbe
  • Ein ungestümes Feuer strahlt aus deinen Augen.
  • Du wirst wohl leidenschaftliche Erfahrungen machen.
  • Ritter der Stäbe
  • Eine Herausforderung diszipliniert und bestimmt meistern.
  • Etwas erfordert eine ordentliche Portion Risikofreude.
  • Königin der Stäbe
  • Ungeahnte Energien wecken und gezielt entfalten lassen.
  • Du solltest den inneren Ausgleich nicht vernachlässigen.
  • König der Stäbe
  • Die Dynamik des Selbstbewusstseins und des Egos.
  • Ereignisse in der Zukunft werden wohl deinen Ehrgeiz anspornen.
  • Ass der Schwerter
  • Alles entsteht erst einmal in Gedanken.
  • Die Freiheit der Gedanken ist die Quelle neuer Ideen und Innovationen.
  • Zwei der Schwerter
  • Ein ausgeglichenes Weltbild sorgt für Eintracht und Gelingen.
  • Du solltest überflüssige Konflikte beilegen.
  • Drei der Schwerter
  • Auch schmerzhafte Erfahrungen haben ihren Sinn.
  • Ernüchternde Erkenntnisse führen dir die blanke Wahrheit vor Augen.
  • Vier der Schwerter
  • Es bietet sich an, für eine größere Herausforderung Kraft zu sparen.
  • Falls du zeitlich unter Druck gerätst, könntest du einen Aufschub erhalten.
  • Fünf der Schwerter
  • Wenn es nichts mehr zu gewinnen gibt.
  • Es kann sein, dass du lernen musst, mit einem Rückschlag umzugehen.
  • Sechs der Schwerter
  • Jede Ursache hat ihre Wirkung.
  • Durch neue Informationen dürftest du die Wirklichkeit besser verstehen.
  • Sieben der Schwerter
  • Nicht alle Problemlösungen sind für die Ewigkeit gemacht.
  • Einige deiner Errungenschaften dürften nur von kurzer Dauer sein.
  • Acht der Schwerter
  • Eine Fülle an Informationen könnte zu Überforderung führen.
  • Vor deinem Geist erstreckt sich eine unendliche Vielfalt an Möglichkeiten.
  • Neun der Schwerter
  • Negative Entwicklungen, die immer mehr Raum im Bewusstsein erhalten.
  • Ungünstige Erkenntnisse könnten deinen Geist beanspruchen.
  • Zehn der Schwerter
  • Überkommene Wertvorstellungen und Ideale werden angezweifelt.
  • Einige Anschauungen und Ideen solltest du vielleicht überdenken.
  • Prinzessin der Schwerter
  • Die Wirklichkeit durch einfache Wahrheiten begreifen.
  • Du solltest die Welt mal bewusst mit einem vorurteilslosen Blick betrachten.
  • Ritter der Schwerter
  • Zusammenhänge in der Realität aus einer gesamtheitlichen Sicht untersuchen.
  • Deine intellektuellen Fähigkeiten werden wohl sehr beansprucht.
  • Königin der Schwerter
  • Du nimmst dir die Freiheit, das zu tun, was dein Herz begehrt.
  • Das Nutzen passiven Wissens, das tief im Bewusstsein schlummert.
  • König der Schwerter
  • Kühle Gedankenkraft in Verbindung mit einem starken Willen.
  • Ein methodisches Vorgehen nach System hilft dir, die Welt zu beherrschen.

Weise Sprüche

Die Karten dienen als Hilfsmittel für den Versuch, in die Zukunft zu blicken. Sie stellen ihre Sichtweise bei einer Entscheidung dar oder zeigen auf, an welchen Punkt des Lebenswegs man sich gerade befindet. Um Antworten zu erhalten, können bekannte Legesysteme (Beispiele: keltisches Kreuz, Tageskarte) verwendet werden, oder man gestaltet eine eigene Art der Anordnung, angepasst an die jeweilige Fragestellung. Digital kann das so aussehen, dass man immer wieder eine Karte online legt, diese aber unterschiedliche Dinge aufzeigen lässt.

Jede Form der Kartomantie kann als Orakel betrachtet werden. Ausschlaggebend ist vor allem das Losverfahren, das zu den Ergebnissen führt. Das gilt für die hier vorgestellte Legung, wie auch für alle anderen, die auf der Wahrheitskugel zu finden sind. Die Deutungen des Orakeltarots unterscheiden sich allerdings von den übrigen Auslegungen dadurch, dass sie wie ein typisches Orakel Auskunft geben. Mit "typisch" ist dabei die allgemeine Vorstellung gemeint, die Menschen von einem Orakel haben. Dieses drückt sich gelegentlich recht kryptisch aus und seine Wahrsagungen sind selten eindeutig. Häufig spricht es in Rätseln oder gewährt höchstens einen kleinen Denkanstoß. Der Fragesteller ist dann gefordert. Und falls er nicht hellsehen kann, ahnt er (oder sie) womöglich erst zu einem viel späteren Zeitpunkt, was die Weissagung eigentlich verraten wollte.

Aus gutem Grund wird von einem Orakel erwartet, klug oder weise zu sein, zumindest auf irgendeine Art. Wieso sollte man auch sonst darauf hören? Da ist es nur naheliegend, Tarotkarten einzusetzen.

Gebiet der Esoterik

Seit den ersten Decks von Visconti und Sforza ist viel Zeit vergangen. Was als Spiel mit tieferem Sinn begann, ist inzwischen eine kleine Wissenschaft für sich. Viele kluge Köpfe haben sich damit beschäftigt und dazu beigetragen, dass bei der Deutung der Karten auf immer mehr Wissen zurückgegriffen wird. Das breite Gebiet der Esoterik und der Magie liefert viele Erklärungen und Symboliken. Diese gehen weit über die mit dem Tarot stark verbundenen Lehren von den vier Elementen oder der Numerologie hinaus.

Das Tarot ist in seiner Gesamtheit eine Art Schmelztiegel für religiöse wie spirituelle Vorstellungen aller Epochen und Glaubensrichtungen. Hinduistische Sinnbilder und Ideen sind ebenso darin enthalten wie hebräische, buddhistische, christliche oder zum Beispiel babylonische. Zudem fließen auch astrologische Erkenntnisse wie die Mondphasen oder die zwölf Häuser in die mögliche Auslegung der Karten mit ein. Das gilt auch für modernere esoterische oder psychologische Theorien. All diese Einflüsse zeigen sich natürlich nicht nur an einem einzigen Deck. Vielmehr spiegeln sie sich in der über die Jahrhunderte gesammelten Deutungserfahrung wieder.

Auch das Orakeltarot lässt sich von dieser Erfahrung beeinflussen. Seine Sprüche stehen stets in Verbindung zu der gezogenen Karte. Sie orientieren sich daran, wie diese interpretiert werden kann, welche Gedanken, Ängste oder Hoffnungen mit ihr in Verbindung stehen. Und wie bei jedem anderen Orakel geht man auch hier wissend davon aus, dass es stets einen Sinn hat, wenn man diese eine Karte und diesen einen Spruch angezeigt bekommt.

Starte jetzt das Orakeltarot!