Bedeutung

Vier der Kelche

Bedeutung der Tarotkarte
  • Vier der Kelche
  • Familie
  • emotionale Sicherheit
  • Umsorgung
  • Ignoranz
  • Verzeihung
  • Vereinnahmung

Die Tarotkarte beschreibt ein Leben in emotionaler Sicherheit. Man kann sich darauf verlassen, dass die Menschen, die einem viel bedeuten, auch noch Morgen für einen da sind. Selbst wenn man mal einen Fehler begeht. Die Vier der Kelche betrachten das Gute und Schöne als festen Bestandteil des Lebens. Allerdings muss das erst einmal erkannt und bewahrt werden. Deshalb sollte nichts Trübes die Wahrnehmung beeinträchtigen.

Liebe

Die Karte lenkt Gefühle in stabile Bahnen. Singles führt das in feste Verhältnisse. In Beziehungen kann die Sicherheit aber dazu einladen, den Bogen zu überspannen. Durch Geringschätzung des Menschen, dessen man sich sicher ist - oder durch vereinnahmende Bevormundung.

Erfolg

Man schwimmt durch ruhige Gewässer. Auf die Kollegen ist Verlass. Die finanziellen Verhältnisse sind stabil und wirken wie in Stein gemeißelt. Trotzdem sollte nicht vergessen werden, dass sich jedes Leben in Bewegung befindet. Dinge können sich ändern.

Schattenseiten

Wenn auf den Gefühlen anderer Menschen herumgetrampelt wird, wohl wissend, dass die einem alles nachsehen. Andererseits können Gefühle aber auch eingesetzt werden, um Freiheiten zu entziehen und Kontrolle zu übernehmen.

Vier der Kelche als Lebenslage

"Ich fühle mich in meiner Beziehung sehr wohl. Auf die Liebe meines Partners kann ich mich verlassen. Er liest mir jeden Wunsch von den Augen ab und verzeiht mir jeden Fehltritt. Nur leider habe ich manchmal den Eindruck, dass mich all diese Umsorgung erdrückt und mir persönliche Entscheidungen abgenommen werden."

Erkenntnis

Verlässliche emotionale Verhältnisse geben dem Herz Sicherheit und einen Entfaltungsraum.