Bedeutung

Zehn der Kelche

Bedeutung der Tarotkarte
  • Zehn der Kelche
  • Erfüllung
  • emotionale Heimat
  • ausgeprägte Fantasie
  • gegenseitige Hilfe
  • seelische Reife
  • Happy End

Die Tarotkarte schildert einen Zustand emotionaler Sicherheit. Der Mensch befindet sich in einem vertrauten Umfeld, auf dessen Unterstützung er sich verlassen kann. Er lebt in Harmonie mit sich selbst und dem Universum. Die Zehn Kelche werfen einen Blick auf den unendlichen Reichtum der Seele. Dieser Überfluss an Kreativität lädt ein, sich ganz nach Laune auszuleben. Das Innere wird zu einer spannenden Schatztruhe und führt die Schönheit göttlichen Wirkens vor Augen.

Liebe

Die Karte kann Singles den Hinweis geben, den passenden Partner gefunden zu haben - oder auf dem richtigen Weg dahin zu sein. Auf Beziehungsebene drückt sie die familiäre Gemeinschaft aus. Sie wird mit emotionaler Geborgenheit und bleibenden Gefühlen gleichgesetzt.

Erfolg

Das berufliche Wirken schenkt irdische Erfüllung. Man arbeitet in einem großartigen Team und kann auf seine Kollegen zählen. Betrachtet man die gesamte weltliche Entwicklung, kann die Karte auch das Ende einer erfolgreichen Phase darstellen, für die tiefer Dank empfunden wird.

Schattenseiten

Eine emotionale Entwicklung hat ihren Abschluss gefunden. Nun herrscht Stillstand. Unzufriedenheit macht sich breit. Das Positive am eigenen Leben wird kaum noch geschätzt. Man kann sich über nichts mehr richtig freuen.

Zehn der Kelche als Lebenslage

"Mein Leben ist einfach perfekt. Dafür bin ich unglaublich dankbar. Ich bin zufrieden und habe wunderbare Menschen um mich herum. Die sind immer für mich da. Sie bringen mir Liebe und Vertrauen entgegen. Wir sind schon manchen Weg gemeinsam gegangen und haben viele Erfahrungen gemacht."

Erkenntnis

Ein Überfluss an Liebe und Glück gibt der Seele eine Heimat.