Bedeutung

Neun der Stäbe

Bedeutung der Tarotkarte
  • Neun der Stäbe
  • Konzentration
  • Anspannung
  • Kraft sammeln
  • Wachstumswunsch
  • neuer Schritt
  • Mittelweg

Die Tarotkarte steht für die Konzentration auf einen wichtigen Wunsch - ohne etwas erzwingen zu wollen. Der aktive Wille wirkt gemeinsam mit einer passiven Gewissheit. So kommt es zu Handlungen, die bewusste wie unterbewusste Kräfte vereinen. Die Neun Stäbe drücken auch einen Zustand der Anspannung aus. Man ist kurz davor, die nächste Wachstumsstufe zu erreichen. Nun gilt es, Fehler vor der Ziellinie zu vermeiden und zum Abschluss zu kommen.

Liebe

Singles suchen ihren Partner mit einer Mischung aus Bauchgefühl und Eroberungsdrang. In Beziehungen wird erkannt, dass zwar der Wille zur gemeinsamen Weiterentwicklung da sein sollte, der genau Weg dorthin aber nicht vollständig in der eigenen Hand liegt.

Erfolg

Die Karte beschreibt ein magisches Prinzip, das die Erfüllung lange ersehnter Wünsche unterstützt. Die Verbindung aus aktivem Streben und passivem Loslassen löst einen Vorgang aus, der innere Bilder in das wirkliche Leben zieht.

Schattenseiten

Der gesunde Mittelweg wird nicht gefunden. Ziele werden entweder zu angespannt verfolgt oder man verhält sich zu gleichgültig. Und selbst wenn es eine Weile gut aussieht, irgendetwas kommt letztendlich immer dazwischen.

Neun der Stäbe als Lebenslage

"Ich will unbedingt in diesem Haus wohnen - oder einem Ähnlichen in vergleichbarer Lage. Durch meine positive Haltung versuche ich, diesen Traum wahr werden zu lassen. Vor meinem inneren Auge sehe ich, wie ich die einzelnen Zimmer einrichte und mich darin wohlfühle. Dann lasse ich los und vertraue darauf, dass sich mein Wunsch erfüllt."

Erkenntnis

Einen Herzenswunsch durch aktive Willenskraft und passive Hoffnung erreichen.