Bedeutung

Zehn der Stäbe

Bedeutung der Tarotkarte
  • Zehn der Stäbe
  • großes Ziel
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Disziplin
  • Kraftakt
  • Beanspruchung
  • Stillstand

Um etwas Großartiges zum Abschluss zu bringen, werden die letzten Kraftreserven aufgerufen. Die Tarotkarte stellt eine Belastung dar, die erfolgreich gestemmt wird. Der menschliche Wille triumphiert über die kantige Wirklichkeit. Die Zehn Stäbe setzen viel Energie ein, um einen großen Durchbruch zu erlangen. Ein Wirken auf diesem hohen Niveau droht aber das eigene Potenzial zu überlasten. Das löst Versagensängste oder Bedrängnis aus, was Stillstand und Einigelung als Folge haben kann.

Liebe

Singles fühlen sich von den Ansprüchen an sich selbst und den zukünftigen Partner unter Druck gesetzt. In Beziehungen ist vielleicht noch ein wenig Arbeit notwendig, um zu einem erwünschten Punkt zu gelangen.

Erfolg

Die Karte beschreibt eine starke Beanspruchung, die teilweise zu Überforderung führt. Viele Aufgaben sind gerade noch zu bewältigen. Doch man hat seine Pflichten und Zielvorgaben zu erfüllen. Dafür bewegt man sich an der Spitze des Erfolges.

Schattenseiten

Die stark beanspruchenden Verpflichtungen führen zu einem Fehlschlag. Man hat versucht, sich durchzusetzen und ist bis an die Grenze seiner Kräfte gegangen. Doch die Hindernisse waren einfach gewaltig.

Zehn der Stäbe als Lebenslage

"Ich bin am Endpunkt eines langen Weges angekommen. Ich fühle mich erschöpft und leer, doch gleichzeitig ist mir klar, dass ich einen großen Meilenstein bewältigt habe. Bald sind die Reserven wieder aufgetankt und ich kann mich auf neue Herausforderungen freuen, die alles bisher Erreichte übertreffen."

Erkenntnis

Ein anstrengendes Vorhaben diszipliniert zu Ende bringen.