Liebestarot Beziehungsbeben Titel
Liebestarot Bildershow
zur Bedeutung der Tarotkarte
gezogene Tarotkarte
wo Kartenlegung starten
Karten mischen
Was die Tarotkarte bedeutet/ Info
Tarotkarte 1
Tarotkarte 2
Tarotkarte 3
Tarotkarte 4
Streit in der Partnerschaft belastet das Leben. Das Liebestarot untersucht mögliche Gründe.
Bitte Karten mischen, um Legung zu starten.


mehr ...
  • Facebook-Sharer
  • Google+-Sharer

Wenn sich eine trübe Wolke über die Partnerschaft legt, wird die Erde erschüttert. Dann verwandelt sich der hellste Tag in die düsterste Nacht und der wundervollste Himmel wird zu einer lodernden Unterwelt.

Eine Karte des Liebestarots ziehen - und mehr über die Ursachen eines Beziehungsstreits erfahren. Das Deck stellt eine harte wie auch schonungslose Welt dar und legt den Finger ganz unverblümt in jede Wunde, die es erahnt.

  • 0 - Narr
  • Leichtsinn und Gleichgültigkeit verwandeln sich in Streit. Es fallen verletzende Worte, die im Nachhinein bereut werden.
  • 1 - Magier
  • Einer der beiden glaubt, überlegen zu sein. Der Grund ist ein vermeintlich großes Wissen oder vermutete emotionale Fähigkeiten.
  • 2 - Hohepriesterin
  • Einer der Partner fühlt sich unverstanden und anders, als die meisten Menschen. Doch seiner besseren Hälfte macht das eher Angst.
  • 3 - Herrscherin
  • Einer der Partner hat die Weisheit gepachtet und besteht auf sein Vorrecht, Entscheidungen alleine zu treffen.
  • 4 - Herrscher
  • Wer die Macht in den Händen hält, hat das Sagen. Der Stärkere gibt den Ton an und lässt das seinen Partner deutlich spüren.
  • 5 - Hohepriester
  • Ein Verdacht steht im Raum. Herzbrecherische Szenen werden ausgemalt und Rachepläne geschmiedet. Obwohl alles vielleicht nur ein Missverständnis ist.
  • 6 - Die Liebenden
  • Es kommt zu Spannungen und Machtkämpfe. Doch egal wer gewinnt, die Verlierer sind beide.
  • 7 - Wagen
  • Einer der Partner sieht sich zu Höherem ausersehen oder sehnt sich nach dem nahezu Unmöglichen. Der Andere will Sicherheit und Normalität.
  • 8 - Ausgleich
  • Aus Krisen wird gelernt und man nähert sich einander wieder an. Trotzdem will man den Einfluss des Anderen nicht so recht akzeptieren.
  • 9 - Eremit
  • Einer der Partner zieht sich zurück und entschwindet in eine Dimension, in der ihm niemand mehr folgen kann. Man lebt in getrennten Welten.
  • 10 - Glück
  • Höhere Mächte stellen die Beziehung auf die Probe. Das Schicksal befindet sich im Wandel und kann viele Richtungen einschlagen.
  • 11 - Stärke
  • Es geht um Macht und Energie. Obwohl reichlich davon vorhanden ist, wird darum erbittert gekämpft.
  • 12 - Gehängter
  • Einer der Partner lässt sich leicht beeinflussen, von Außenstehenden sowie seiner besseren Hälfte. Daraus können Unzufriedenheit und Probleme entstehen.
  • 13 - Tod
  • Man gerät aneinander und streitet, so wie üblich. Doch inzwischen ist man auch gewillt, die Beziehung zu riskieren.
  • 14 - Kunst
  • Einer der Partner strebt nach Perfektion. Die Beziehung wird zur Kunst. Doch der Andere kann oder will da nicht mitmachen.
  • 15 - Teufel
  • Es gibt keine Toleranz. Die Wünsche des Anderen werden als reine Pflichterfüllung wahrgenommen, wenn überhaupt. Nur der eigene Wille zählt.
  • 16 - Turm
  • Die eine Hälfte sehnt sich nach Ordnung, die andere nach Freiheit. Das führt zu Spannungen und Diskussionen.
  • 17 - Stern
  • Einer der Partner ist nicht ganz von dieser Welt - der andere schon. So treffen fantasiereiche Träume auf die materielle und nüchterne Wirklichkeit.
  • 18 - Mond
  • Ein Partner steht mit beiden Beinen fest auf den Boden. Der Andere flüchtet in Träume und lebt gedanklich in anderen Sphären.
  • 19 - Sonne
  • Einer der beiden strebt nach Wachstum und Selbstverwirklichung. Der Andere ist nur dafür da, Mut zu spenden und hilfreich zur Seite zu stehen.
  • 20 - Gericht
  • Ein Streit wird vorerst beigelegt. Doch nicht die gemeinsame Zukunft steht im Mittelpunkt, sondern die Vergangenheit. Es geht vor allem um Schuld.
  • 21 - Welt
  • Man streitet sich, versöhnt sich wieder und streitet sich erneut. Doch jeder Streit wird ein wenig heftiger, jede Versöhnung einen Tick schwerer.