Wahrheitskugel® von Wilfried Krotky und Dieter Kronenberger

Mehr dazu ...

Impressum

Tarotkarte - Sieben der Kelche
  • Luftschlösser
  • Liebesmagie
  • Wunschdenken
  • Realitätsflucht
  • Selbsttäuschung
  • Betrug

Die Tarotkarte steht für das Erbauen von Traumbildern und Luftschlösser. Das kann in der Absicht geschehen, die Realität aus dem Inneren heraus zu prägen. Doch oftmals geht es nur darum, vor dem wahren Leben zu flüchten.

Die Sieben Kelche machen dem Auge etwas vor. Manchmal erschafft man sich eine Traumwelt, um die ungeliebte Realität erträglicher zu gestalten. Auf der anderen Seite lassen sich erwünschte Dinge durch die Vorstellungskraft erleben und so hoffentlich in die Wirklichkeit ziehen.

Liebe bei der Sieben der Kelche

Gefühle verklären die Wahrnehmung. Sie werfen ein strahlendes Licht auf einen Menschen und seinen Charakter. Das macht die Liebe schöner. Doch manchmal wird die Wahrheit nur aus Bequemlichkeit verfälscht wahrgenommen - oder um einen Schmerz zu vermeiden.

Erfolg bei der Sieben der Kelche

Die Karte ermahnt, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen. Wenn es um das Geld geht, wird man gerne getäuscht - vor allem durch einen selbst. Auch auf beruflicher Ebene lauern Fehlentscheidungen, verursacht durch Illusionen und Realitätsverleugnung.

Schattenseiten

Die Welt mag zwar im Inneren entstehen, doch das bedeutet nicht, dass jeder Gedanke magisch ist und diese Erde alleine mit einer blühenden Fantasie zu kontrollieren ist. Der Mensch macht sich viel vor, besonders wenn er die Wahrheit nicht verträgt.

Sieben der Kelche als Lebenslage

"Mein Leben findet vor allem in meinem Inneren statt. Da folgt das Geschehen meinem Willen und ich kann alleine mit meinen Gedanken Wunder wirken. Es mag zwar sein, dass alles nur Einbildung ist, doch ich brauche das momentan. Ohne rosa Sonnebrille würde ich die Außenwelt gar nicht ertragen."

Aus dem Leben

Die Welt war perfekt und sollte, wenn es nach ihrem Willen ging, einfach stehen blieben. Sie machten gemeinsam Abi und zogen aus dem Umland in das Univiertel, in eine gemeinsame WG. Sie fanden die optimale Balance zwischen Studium und Freizeit. Im Sommer hingen sie viel im Park herum, im Winter waren es Brettspiele und Serien. Während der Woche wurde studiert, das Wochenende gehörte ganz den Partys. So vergingen die Jahre in einem harmonischen Fluss.

Alles befand sich im Einklang. Der Sommer löste den Winter ab, die Partyphasen wichen Zeiten der Entspannung und Erholung. Nur irgendwann stellte man gemeinsam fest, dass alle ganz schön viel meditiert hatten und glücklich waren, aber sich alle in ihrem Studium verlaufen hatten. Die Budgets waren aufgebraucht, die Ansprüche stiegen, aber die Diplome der gesamten WG lagen trotz zweistelliger Semesterzahl immer noch in weiter Ferne. Im Laufe der Zeit verwandelte sich die WG in so etwas wie Peter Pans Insel, die fernab der Wirklichkeit lag.

Erkenntnis

Die Sieben der Kelche zeigt, das Bewusstsein beschönigt die Wirklichkeit und erschafft sich Traumwelten.

Danke! -
Schön, dass du da bist

Wenn du mehr über uns erfahren möchtest, besuche unsere „Über uns“-Seite.

Die Wahrheitskugel hilft dir mit kostenlosen Kartenlegungen und Orakelspielen beim Nachdenken und Träumen. Ihre Antworten zeigen, was möglich ist und sind zur Unterhaltung gedacht.

Weitere Informationen dazu findest du unter „ Über diese Seite“.

Denke immer daran, bei wichtigen Entscheidungen kritisch zu bleiben und bei Bedarf professionellen Rat einzuholen.

Die Zukunft liegt in deinen Händen.