Wahrsagekarten der Wahrheitskugel

Sie können traditionellen Mustern folgen, so wie die vielen Tarotdecks, die gedruckt oder ausschließlich im Internet gelegt werden. Doch sie können auch ganz eigene Wege gehen, so wie die vielen kreativen Kartendecks, die etwas völlig Neues auf diesem Gebiet bieten, dargestellt von abstrakter Kunst bis hin zu Fantasyfiguren, Vampiren, Dämonen und Engeln.

Bedeutung der Grafiken

Die Karten verraten das, was sie zeigen und wofür sie stehen. Meist gibt es eine klare Verbindung zwischen ihnen und eine esoterische Struktur. Dann bestimmen die vier Elemente, die Astrologie oder ein anderes System die Art, wie die Karten geordnet sind und welches Gesamtbild sie liefern. Dieses System kann mathematisch und logisch sein, oder schlicht einer langjährigen Erfahrung als Wahrsager entspringen, da man mit der Zeit lernt, was die Menschen wirklich interessiert, wenn es um ihre berufliche Zukunft oder die bevorstehende Heirat geht.


Die Kartendecks


36 Karten

Der Klassiker unter den Wahrsagekarten stammt aus dem Paris des 17. und 18. Jahrhunderts und wird mit der Hellseherin und Astrologin Anne Adelaide Lenormand verbunden, die wohlhabenderen Gesellschaftsschichten weissagte, wie es um ihre Finanzen und um ihr Liebesleben in Zukunft stehen könnte. Die Karten werden oft in Kombination gedeutet, wenn sie gelegt werden. Dann beeinflussen auch die Nachbarpositionen die einzelnen Kartendeutungen.



36 Karten

Ein Deck im Jahrhundertwenden Stil, das nach einer legendären Wahrsagerin Kipper benannt ist. Es gibt sie in einigen Varianten und Designs, wobei die meisten viktorianisch geprägt sind. Die Karten sind sehr wahrsagerisch ausgerichtet und behandeln Themen wie großzügige finanzielle Unterstützung, vorübergehende Unpässlichkeiten, die langfristige Lebensplanung oder das Eheleben.



34 Karten

Das Deck stellt einen Hexenzirkel dar, geordnet nach den Persönlichkeitstypen des Enneagramms und der Elemente Lehre.

Jedem der sieben Yoga Elemente ist eine Hexe zugeordnet. Auch die neun Enneagramm Typen zeigen sich in drei Hexen, jeweils eine mit der niedersten, der normalen und der höheren charakterlichen Ausprägung. Neben der Bedeutung der Karte erfährt man zudem die Lebensgeschichte der Hexen sowie spezielle Einblicke in ihr Liebesleben.



78 Karten

Das Bekannteste aller Decks, das zum Wahrsagen verwendet wird, ist das Tarot. Die Aussagen seiner Karten wurden seit ungefähr 1500 für das Deuten der Zukunft und das orakelhafte Beantworten von Fragen eingesetzt. Was damals noch als Spiel begann, wurde schnell weiterentwickelt und bekam eine immer mystischere und tiefgründigere Bedeutung.

Meist wird das Tarot auf Grundlage der Kabbala und der Lehre von den vier Elementen interpretiert. Ebenso beeinflusst ist es von spirituellen Lehren wie dem Yoga oder alten heidnischen Religionen. Die reichen vom alten Babylon bis nach Ägypten, von der römischen und griechischen Antike bis zu den Wikingern und Kelten. Auch indianische und afrikanische Weltbilder sind manchmal in den Erklärungstexten enthalten.



38 Karten

Die Tarotkarten werden hier ganz für die Liebe gedeutet. Die anderen Tarotdecks beschäftigen sich in ihren Erklärungen zwar auch mit diesem Thema, doch ein Liebestarot konzentriert sich vollständig auf Romantik und Gefühle.  Es umfasst dabei die Große Arkana und die 16 Hofkarten.



34 Karten

Die Aussagen der Karten entspringen den heiligen Schriften. Sie sind auf das Gute, die Hilfe himmlischer Mächte und höheren Beistand ausgerichtet.



54 Karten

Die Abbildungen auf den Karten werden so interpretiert, als ob man von ihnen geträumt hätte. Die Traumsymbole können Hinweise zu verborgenen Wünschen und Ängsten geben oder auch zukünftige Entwicklungen vorhersehen. Neben einer allgemeinen Erklärung wird aufgezeigt, was das Symbol für die Liebe und den Beruf bedeuten kann.



32 Karten

Die Feenkarten der Wahrheitskugel führen in eine Welt der Fantasie und Wunder. Geordnet sind sie nach den Jahreszeiten, den Elementen, allen Planeten unseres Sonnensystems und dem gesamten Universum. Decks mit Feen und anderen Märchenwesen sind meist in opulenten Farben gestaltet. Sie sind wie gemacht für alle Fragen und Situationen, in denen es um Wunscherfüllung und den Glauben an die Vorstellungskraft geht.



36 Karten

Das Deck ist astrologisch geordnet. Für die drei Lebenbereichen Kultur, Liebe und dem Wohlstand werden alle zwölf Sternzeichen durch eine Karte dargestellt. Die zeigt, welche Lebenskultur der Zwilling vorzieht, wie der Löwe mit der Liebe umgeht oder wie sich die Waage im Beruf behauptet.


Nach oben