Bedeutung

König der Kelche

Bedeutung der Tarotkarte
  • König der Kelche
  • Sanftmut
  • Anteilnahme
  • künstlerische Betätigung
  • Gefühle kontrollieren
  • Selbstbeherrschung
  • Launenhaftigkeit
Deck Bezeichnung
Rider Waite / Tarot de Marseille König der Kelche
Crowley Tarot Ritter der Kelche

Die Tarotkarte vereint Willenskraft und Emotionen. Die Welt der Gefühle liegt im Einklang mit persönlichen Bestrebungen. Innere Regungen können im Zaum gehalten werden. So dienen sie höheren Zwecken als der Freude des Augenblicks. Der König der Kelche ist ein Suchender. Sein Ziel sind die höchsten Güter, moralische Vollkommenheit oder auch das Göttliche auf Erden. Er kann bis an seine Grenzen gehen, wenn er Anderen weiterhilft, ohne sich selbst dabei völlig aufzugeben

Liebe

Tiefe Empfindungen gehen Hand in Hand mit stürmischer Leidenschaft. Egoismus wird mit dem Wunsch verbunden, den Partner glücklich zu machen. Die Karte erinnert daran, dass man in Gefühlen versinken und trotzdem eine eigenständige Person bleiben kann.

Erfolg

Das materielle Wachstum findet in Harmonie mit der Umgebung statt. Es wird versucht, allen Kollegen und Partnern weiterzuhelfen und deren Erwartungen zu erfüllen. Ein gutes Bauchgefühl sowie kreative Inspiration unterstützen den Erfolg.

Schattenseiten

Die Karte warnt davor, sich zum Sklaven von Emotionen machen zu lassen. Die eigenen Interessen sollten bei aller Anteilnahme nicht vernachlässigt werden. Womöglich lässt man sich von willkürlichen Launen treiben und redet sich ein, doch nur auf seine Intuition zu hören.

König der Kelche als Person

"Am liebsten würde ich diesem Drängen nachgeben und meine Gefühle einfach zugeben. Leider ist der Augenblick noch nicht gekommen. Die Gefahr wäre zu groß, dass frühzeitig die Luft rausgeht. Es fällt mir zwar schwer, mich zurückzuhalten, anstatt mein Herz auszuschütten, doch etwas Größeres steht auf dem Spiel: unsere Liebe."

Erkenntnis

Bewusstes Streben nach den höchsten spirituellen Gütern.