Bedeutung

Sieben der Münzen

Bedeutung der Tarotkarte
  • Sieben der Münzen
  • Hindernisse
  • irdisches Versagen
  • langfristige Erfolgsstrategie
  • wirtschaftliche Reformen
  • Zehren von Erarbeitetem
  • Unsichere Einnahmen
Deck Bezeichnung
Rider Waite Sieben Münzen
Crowley Tarot Sieben Scheiben

So beschreibt Crowley die Tarotkarte der Sieben Münzen, die in seinem Deck den Namen "Niederlage" trägt: "Der Einsatz wurde auf den Tisch gelegt und ist verloren." Doch sie lässt sich auch etwas optimistischer interpretieren. Insgesamt steht die Karte für das Prüfen und Verbessern der sich wandelnden Lebensumstände. Dabei wird eine Wachstumsstrategie verfolgt, die meist nicht sofort Früchte trägt. Das liegt auch an den vielen Widerständen und Risiken, mit denen auf unserer Erde gerechnet werden muss. Am Rande drücken die Sieben Münzen aber auch die Möglichkeit aus, durch gewagte Unternehmungen zum Erfolg zu kommen.

Liebe

Eine Beziehung geht in die Brüche. Womöglich bringt die Wirklichkeit eine Wunschvorstellung zum Platzen. Andererseits kann die Karte auch als Ratschlag aufgefasst werden, einer Entwicklung mehr Zeit zu geben.

Erfolg

Eine Niederlage ist unbedingt zu vermeiden. Doch genau diese droht einzutreten. Die langfristige Lösung könnte in einem nachhaltigen Vorgehen liegen. Um auf Dauer erfolgreich zu sein, wird auf schnelle Ergebnisse lieber verzichtet.

Schattenseiten

Wider aller Vernunft setzt man voll auf Risiko. Im Blickpunkt stehen kurzfristige und oftmals unverdiente Gewinne. Es wird nach leicht zu erbeutendem Geld gestrebt, anstatt auf Sicherheit und Stabilität zu setzen.

Sieben der Münzen als Lebenslage

"Gerade musste ich einen herben Rückschlag einstecken. Ich wollte zu schnell zu viel erreichen. Das Wagnis war einfach zu hoch. Doch ich habe meine Lektionen gelernt. Ab jetzt werde ich umsichtiger vorgehen und auf lange Sicht planen."

Erkenntnis

Lieber den sicheren Erfolg wählen, der seine Zeit braucht, als bei vollem Risiko eine Bruchlandung zu erleiden.