Bedeutung

Zehn der Münzen

Bedeutung der Tarotkarte
  • Zehn der Münzen
  • Wohlstand
  • Überfluss
  • Vermögen
  • irdische Sicherheit
  • Bequemlichkeit
  • altes Geld
Deck Bezeichnung
Rider Waite Zehn Münzen
Crowley Tarot Zehn Scheiben

Die Tarotkarte ist ein Symbol für Reichtum und Wohlstand. Sie drückt materiellen Überfluss aus, der zu alltäglichem Glück führt. So wird ein Leben in Harmonie und äußerer Fülle ermöglicht. Im Blickpunkt steht auch die Wirkung vermögender Verhältnisse auf das Befinden und die Persönlichkeit. Der Mensch fühlt sich vor Armut und anderen Widrigkeiten beschützt. Das schafft Vertrauen in die Zukunft und fördert eine bejahende Einstellung zur gesamten Welt.

Liebe

Wohlstand wirkt sich positiv auf die Liebe aus. Man ist materiell versorgt und kann sich etwas leisten. Beziehungen werden seltener von finanziellen Befürchtungen berührt und Singles freuen sich über mehr Handlungsspielraum.

Erfolg

Die Zehn der Münzen steht für vielfältige Möglichkeiten - und natürlich für angehäuftes Vermögen. Beruflich kann die Karte eine günstige Entwicklung beschreiben, die eine Menge Entfaltungswege bietet. Das Ziel ist letztendlich ein sicheres und reichhaltiges Dasein.

Schattenseiten

Der Schutz vor weltlichen Zwängen könnte ohne Grund als selbstverständlich betrachtet werden. So schafft man sich eine Traumwelt, die vielleicht zu einer harten Landung führt. Außerdem kann Reichtum auch übertriebene Gier auslösen.

Zehn der Münzen als Lebenslage

"Ich bin reich. Dadurch steigen meine Möglichkeiten, mich auf dieser Welt zu verwirklichen. Wenn ich mir etwas wünsche, kaufe ich es einfach. Und niemand kann mich zu etwas zwingen, worauf ich keine Lust habe. Diese materielle Unabhängigkeit ist für mich der größte Luxus."

Erkenntnis

Reichtum als Grundlage für ein sicheres und erfülltes Leben.