Bedeutung

Zehn der Schwerter

Bedeutung der Tarotkarte
  • Zehn der Schwerter
  • Ende
  • Umsturz
  • Selbstaufgabe
  • gedankliches Entrümpeln
  • Weltuntergangsstimmung
  • Neuanfang

Mit der Tarotkarte geht etwas zu Ende. Es gibt keinen Grund, der Vergangenheit hinterherzutrauern, da der Schlusspunkt gewollt ist und seinen Sinn hat. Zudem steht ein Neubeginn mit mehr Wissen und Erfahrung bevor. Die Zehn Schwerter bringen eine Lebensphase oder einen geistigen Entwicklungsweg zum Abschluss. Das Bewusstsein verändert sich und das Weltbild sowie persönliche Einstellungen werden überdacht.

Liebe

Für Singles beginnt eine neue Zeit. Sie trennen sich von überholten Vorstellungen und passen sich gegenwärtigen Verhältnissen an. Paare müssen mit veränderten Bedingungen rechnen und mit bestimmten Gewohnheiten aufräumen. In einzelnen Fällen geht die Beziehung in die Brüche.

Erfolg

Die aktuellen weltlichen Herausforderungen sind mit bestehendem Wissen nicht mehr zu bewältigen. Im Extremfall droht ein Desaster. Auf beruflicher Ebene muss die Qualifikation verbessert werden, auf finanzieller Ebene fehlen noch Informationen.

Schattenseiten

Eine Welt geht unter. Der Niedergang bringt keinen Nutzen und führt auch nicht zu einem Punkt, an dem es irgendwie weitergeht. Grundlegende Werte werden aufgegeben und man erkennt sich selbst nicht mehr wieder.

Zehn der Schwerter als Lebenslage

"Auch wenn es schmerzt, aber ich muss Schluss machen. Ich werde das notwendige Gespräch keinen weiteren Tag hinausschieben. Vor uns steht sicherlich eine schwere Zeit. Doch nur so können wir uns weiterentwickeln und vielleicht den Menschen treffen, der für uns bestimmt ist."

Erkenntnis

Das selbst ausgelöste Ende als Chance für einen neuen Anfang.