Bedeutung

Ritter der Stäbe

Bedeutung der Tarotkarte
  • Ritter der Stäbe
  • Ungeduld
  • Leichtsinnigkeit
  • Risikofreude
  • Übereifer
  • Unentschlossenheit
  • neugierige Erkundung
Deck Bezeichnung
Rider Waite / Tarot de Marseille Ritter der Stäbe
Crowley Tarot Prinz der Stäbe

Die Tarotkarte verbindet stürmischen Tatendrang mit dem Wunsch, zu wachsen und seine Möglichkeiten zu entdecken. Die Welt liegt vor einem und kann erobert werden, besser noch heute als erst morgen. Der Ritter der Stäbe strebt den Erfolg über eine bewusste Kontrolle von Risiken an. Ungeduld und Hitzköpfigkeit könnten den bevorstehenden Sieg aber gefährden. Diese Rastlosigkeit wird durch die Fähigkeit ausgeglichen, seine Ziele mit Begeisterung zu verfolgen.

Liebe

Wer alleine ist, möchte die Herzen am liebsten im Sturm gewinnen. Und das könnte sogar klappen, denn Neugierde und Mut befeuern die Suche. Von Beziehungen wird wohl zu viel erwartet. Dafür hat der Partner den Eindruck, regelrecht umworben und erobert zu werden.

Erfolg

Die Verlockung des Risikos führt zu hohen Gewinnen wie Verlusten. Das kann finanzieller Natur sein - oder im Job wird alles auf eine Karte gesetzt. Der materiellen Entwicklung begegnet man mit Ungeduld. Entscheidungen bereiten Schwierigkeiten und werden oft zu unbedacht getroffen.

Schattenseiten

Die eigenen Gedanken sind geprägt von Ungeduld und dem Drängen des Egos. Unverhältnismäßige Wagnisse gefährden die persönliche Entwicklung. Doch für den großen Durchbruch ist man offensichtlich zu gerne bereit, alles zu verlieren.

Ritter der Stäbe als Lebenslage

"Ich möchte meine Persönlichkeit frei verwirklichen und schnell wachsen. Dieser Planet ist meine Spielwiese, auf der ich Erfahrungen sammle. Dabei verlasse ich gerne die vertrauten Bereiche und erkunde Neuland. Man muss auch mal etwas wagen, um das Leben in seiner Gesamtheit kennenzulernen."

Erkenntnis

Das anspornende Verlangen nach Verwirklichung und besonderen Erlebnissen.