In einer Märchenwelt würde man sie geradezu vergöttern. In unserer Welt bekommen viele von ihnen rote Teppiche ausgerollt, auf exklusiven Events sowie im gesamten Leben. Im Deck des Tarots führen sie im Vergleich dazu fast ein Schattendasein. Die Prinzessinnen sind nicht so hochtrabend wie der strahlende König und die weise Königin. Auch haben sie auf den ersten Blick keinen so originellen Charakter wie der abgehobene Prinz, der erstaunliche Einfälle hat oder heftige Dramen verursacht. Sie liegen fast versteckt zwischen den krönenden Zehner-Karten und den anderen, oft auffälligeren Hofkarten. Aber das liegt in ihrer Natur und zeichnet aus, was sie so besonders macht.

Sternzeichen und ihre Tarotkarte

Erdgebunden und bodenständig

Jede der Hofkarten steht für ein Element. Im König brennt ein inneres Feuer. Die Königin wird durchflutet von dem Weisheit und Heilung stiftenden Wasser. Der Prinz will auch deshalb seine Freiheiten und denkt nur an seinen Spaß, weil er vom Element Luft beseelt ist. Die Prinzessinnen sind dagegen geprägt von der Erde mit all ihrer Schwere und ihren Beschränkungen.

Realismus und praktisches Denken, Normalität und der Alltag schillern natürlich weniger als all jene Dinge, die den Rest der Hofkarten auszeichnet. Prinzessinnen leben im Hier und Jetzt. Sie konzentrieren sich auf das, was sie tatsächlich erreichen können und wie sie dabei das bestmögliche Ergebnis erzielen. Das sollte möglichst einfach und direkt geschehen, ohne unnötige Komplikationen oder Umwege.

Irdische Angelegenheiten wie der Körper und die Gesundheit, der Beruf und die Karriere, das Einkommen und das Vermögen. Solche Dinge sind ihnen wichtig. Sie neigen dazu, die gesellschaftliche Ordnung einschließlich ihrer Hierarchien zu akzeptieren, zu unterstützen und von ihr zu profitieren. Das gilt auch für den Betrieb, in dem sie arbeiten, oder mögliche Rangordnungen in ihrem sozialen Umfeld, die sich an dem allgemeinen Status und dem persönlichen Ruf orientieren.

Welche Elemente in den Prinzessinnen wirken

Die Deutung erfolgt zusammen mit der jeweiligen Kartenfarbe. Egal ob Schwerter, Stäbe, Münzen oder Kelche, die Prinzessin verkörpert die materiellen, physischen und finanziellen Gesichtspunkte ihres jeweiligen Kartenelements.

Prinzessin der Münzen / Erde

Keine andere Persönlichkeit der Hofkarten ist so sehr auf die materielle Wirklichkeit ausgerichtet, wie die Prinzessin der Münzen. Dieser Lebensbereich ist ihr so ungemein wichtig, dass die Absicherung noch größeren Vorrang hat als die Vermehrung des Wohlstands. Der steile Aufstieg liegt ihr nicht. Sie zieht das Geerbte und das geduldig Erarbeitete vor. Auch stehen für sie die wichtigsten Grundbedürfnisse auf einer weitaus höheren Stufe als Reichtum und Selbstverwirklichung.

Prinzessin der Kelche / Wasser

Sie ist sinnlich und genussfreudig. Ihren Körper betrachtet sie als Quelle des kurzfristig empfundenen Glücks, von angenehmen Berührungen bis hin zu kulinarischen Leckerbissen. Was sie im Spiegel sieht, soll ihren Vorstellungen von Harmonie und Schönheit entsprechen. Das gilt für ihr Aussehen, ihre Frisur und ihre Kleidung. Jenseits der äußerlichen Oberfläche achtet die Prinzessin der Kelche sehr auf ihre Gesundheit. Womöglich ist sie sogar in der Lage, andere Lebewesen zu heilen. Wenn sie mit kranken Menschen arbeitet, kann sie deren Leid mitfühlen.

Prinzessin der Stäbe / Feuer

Ihr Ehrgeiz richtet sich völlig auf die materiellen Bereiche des Lebens. Beruflich ist sie erfolgreich und strebt mit allen Mitteln nach einer steilen Karriere. Dafür ist sie bereit, überdurchschnittlich viel zu leisten. Das Leben sieht die Prinzessin der Stäbe als Wettkampf. Es geht ihr oft darum, das meiste Geld zu haben oder so atemberaubend auszusehen, wie kaum eine Andere, selbst wenn Letzteres ein wenig erzwungen wirken kann. Ihr Selbstbewusstsein ist mitunter davon abhängig, einen gewissen Status zu haben. Der entspringt wenn möglich der eigenen Leistung. Egal ob Geld und Besitz oder Schönheit, sie ist bereit, viel Energie darin zu investieren. Falls es ihr aber in die Wiege gelegt wurde, akzeptiert sie das auch sehr gerne.

Prinzessin der Schwerter / Luft

Hier trifft Intelligenz und ein wacher Geist auf das Bedürfnis nach einem erfolgreichen Leben. Zu dem zählt für die kluge Prinzessin der Schwerter nicht nur die nächste Beförderung oder der Kontostand, sondern auch die Gesundheit. Dementsprechend groß ist ihr Talent zu heilen, doch im Gegensatz zu ihrem Wasser-Pendant geht sie weniger emphatisch vor, sondern nimmt eine untersuchende und emotional unbeteiligte Haltung ein. In ihrer Persönlichkeit liegt ein gewisses Potenzial zur Tragödie. Auf der einen Seite ist sie stark freiheitsliebend, auf der anderen Seite spürt sie die Schwere des Elements Erde, die eine völlige Ungebundenheit verhindert. Zu Glück findet ihr einfallsreicher Charakter durch Nachdenken meist eine umsetzbare Lösung, dafür und für jedes andere Problem.

Autor: Wilfried Krotky
Tarot der Wahrheitskugel

Mehr von dem Autor:
Tarot der Wahrheitskugel

Das könnte dich auch interessieren:

Prinzessin der Münzen Prinzessin der Kelche Prinzessin der Stäbe Prinzessin der Schwerter

eine schnelle Karte und weitere Legungen

Tarotkarten ziehen
Herz-Beliebt auf der Wahrheitskugel

Wie wäre es noch damit?

Neu!Ja oder Nein?Tests Träume Bewusstsein Kartendecks
Nach oben