Anzeige
Tarot Monatslegung Titel

Was war und was kommen wird

Sechs Tarotkarten betrachten den gesamten Monat. Sie blicken auf Chancen und Stolpersteine, auf erkennbare Ereignisse und verborgene Einflüsse. Die Legung berücksichtigt, was davor war, und was danach kommen wird.

Was die einzelnen Positionen bedeuten:

  • 1. Die Zeit davor

  • Was nehme ich aus dem alten Monat mit? Diese Stelle blickt auf die kurzfristige Vergangenheit, die fast noch die Gegenwart ist. Sie zeigt die Vorgeschichte der aktuellen Zeit und stellt dar, was immer noch einen gewissen Einfluss ausübt.
  • 2. Chancen

  • Welche neuen Möglichkeiten tun sich auf? Was sollte ich nicht versäumen? Gibt es Einstellungen und Verhaltensweisen, die mir Vorteile bringen oder einfach gut und richtig sind?
  • 3. Risiken

  • Welche Gefahren und Risiken sollte ich vermeiden? Warten vielleicht Fallstricke und Fettnäpfchen?
  • 4. Bewusst

  • Was an dieser Stelle dargestellt wird, macht sich direkt bemerkbar. Vermutlich wird man das bewusst wahrnehmen und spüren.
  • 5. Unbewusst

  • Was hier gezeigt wird, findet im Verborgenen statt. Es handelt sich um Einwirkungen und Geschehnisse, die man nicht unmittelbar bemerkt und die vielleicht an einem vorbeigehen. Das kann etwas sein, das in den Tiefen des eigenen Bewusstseins stattfindet oder in der äußeren Welt - aber ohne dass man es richtig mitbekommt.
  • 6. Ausblick

  • Die nahe Zukunft. Was in der kommenden Zeit geschieht. Auf was ich mich zubewege und was am Ende des Monats oder danach eine Rolle spielt - und vielleicht sogar entscheidend ist.

Wie eine Legung aussehen könnte

1. Vier des Grals

Eine Lebensphase der emotionalen Sicherheit liegt hinter einem und ist immer noch von Bedeutung.

2. Zwei der Münzen

Es kommt zu spürbaren Veränderungen im beruflichen und finanziellen Bereich. Daraus ergeben sich vor allem neue Chancen, die es nun zu nutzen gilt.

3. Sieben der Stäbe

Man wird von zu großem Ehrgeiz und Leistungsdruck angetrieben und versucht das Unmögliche, was wahrscheinlich zu einem Scheitern führt.

4. Eremit

Ein starker Wunsch nach Einsamkeit und Ruhe dringt ins Bewusstsein. Man möchte in sich gehen, um auf neue Erkenntnisse zu kommen und sich selbst zu finden.

5. Sechs des Grals

Im Grunde will man nur glücklich sein und das Dasein genießen. Das kann auf viele Weisen geschehen, wie zum Beispiel durch romantische Erlebnisse oder das sorglose Schwelgen im Augenblick.

6. Der Priester

Esoterische Wahrheiten und die Suche nach Sinn werden im Laufe des Monats an Einfluss gewinnen und auch die Zeit danach prägen.

Starte jetzt gratis die Monatslegung !

Herz-Beliebt auf der Wahrheitskugel

Wie wäre es noch damit?

Neu! Ja oder Nein? Für den Tag Tests Träume
Nach oben