Bedeutung

Lenormandkarte: 9. Blumen - Deutung

  • Blumen-Lenormandkarte
  • Geschenk
  • Überraschung
  • soziale Fähigkeiten
  • Verhandlung und Diplomatie
  • angenehmer Umgang

Wofür die Blumen stehen

Die Karte ist ein Symbol für Höflichkeiten und freundliche Gesten. Sie bildet Dinge ab, die dem zwischenmenschlichen Miteinander entspringen. Es geht um Überzeugungskraft und Sympathie, um Diplomatie und eine charismatische Ausstrahlung.

Wenn die Blumen eine Person darstellen, dann ist die meist weltgewandt und hat ausgeprägte soziale Fähigkeiten. Sie kennt die Regeln des Umgangs miteinander und kann auf jedem Parkett, den sie betritt, selbstsicher bestehen.

Ebenso lassen sich die Blumen als Geschenk deuten - oder als Überraschung, die einem bereitet wird. Natürlich können sie auch ein unerwartetes Ereignis auf dem Lebensweg ausdrücken.

Liebe-Bedeutung-Lenormand

Bei dir fühle ich mich wohl!

"Vom ersten Augenblick an nahm ich dieses Gefühl wahr, das mir sagte: Bei diesem Menschen bist du richtig. Vielleicht liegt es an der besonderen Aura oder dem zauberhaften Charme. Jedenfalls kann ich mir nicht mehr vorstellen, irgendwann wieder mit jemand Anderen zusammen zu sein."

Beruf-Bedeutung-Lenormand

Kunden umwerben

Als Kunde möchte ich vor allem ernst genommen werden. Natürlich ist es nötig, mich anzusprechen und zu informieren, aber das sollte so geschehen, dass ich mich nicht bedrängt fühle oder zu viel von mir preisgeben müsste."

Person-Bedeutung-Lenormand

Diplomatie und Verhaltensregeln

"Auf Gesten, die Einhaltung von Formen und die richtige Wortwahl lege ich großen Wert. Das ist für mich eine Sache der Höflichkeit. Nur wer sein Gegenüber korrekt behandelt, kann erwarten, dass die eigenen Anliegen gehört werden."

Die Schattenseiten der Blumen

Die guten Manieren sind nur Fassade und nicht etwa ein Zeichen von Respekt und Anstand. Hinter dem freundlichen Verhalten stecken nur Berechnung und das Ziel, einen bei der erstbesten Gelegenheit zu übervorteilen. Ebenso drückt die Karte nicht nur positive Überraschungen aus, sondern auch schlechte Neuigkeiten oder eine bösartige Überrumpelung. Auch das soziale Miteinander muss nicht nach Wunsch verlaufen, sondern könnte beispielsweise durch Beleidigungen oder rüpelhaftes Verhalten gestört werden.