Bedeutung

Lenormandkarte: 3. Schiff - Deutung

  • Schiff-Lenormandkarte
  • Reisen
  • Horizont erweitern
  • Urlaub und Erholung
  • Abenteuerlust
  • Fantasie und Tagträume

Wofür das Schiff steht

Ein Segelboot steuert auf den Horizont zu. Es erreicht Orte, an denen es vorher noch nie gewesen ist und auf seine Besatzung warten spannende Erfahrungen. Die Karte lässt sich auch mit dem menschlichen Bewusstsein vergleichen, das ebenfalls nach neuen Eindrücken und Wahrnehmungen strebt.

Dieser Blick über den Tellerrand regt die Kreativität und das künstlerische Schaffen ungemein an. Somit ist die Karte auch ein Symbol für bunte Träume und fantasievolle Gedanken. Besonders wenn die Sphäre des Bekannten verlassen und ein neuer Weg einschlagen wird.

Die Karte stellt aber nicht nur das aktive Suchen nach Neuland dar, sondern auch das passive Entspannen und die Erholung während der Ferien. Dementsprechend kann sie auch als Fernweh oder einem Wunsch nach einem Umgebungswechsel gedeutet werden.

Während das Schiff mit längeren Reisen verbunden wird, sind es bei der Lenormandkarte Reiter eher kürzere Abstecher.

Liebe-Bedeutung-Lenormand

Neues ausprobieren

"Das Zusammensein mit meinem Partner ist wie das Entdecken eines Wunderlandes. Vor uns liegt eine unendlich große Spielwiese, die nur von unserer Vorstellungskraft begrenzt wird und aufregende neue Erfahrungen bietet."

Beruf-Bedeutung-Lenormand

Vordenker und Pioniere

"Mein Berufsleben ist vom Reisen geprägt. Damit sind nicht nur Geschäftsreisen gemeint, sondern auch gedankliche Pionierarbeit und das Gestalten revolutionärer Produkte. Oder es geht einfach nur darum, mit neuen Ideen ein Problem zu lösen."

Person-Bedeutung-Lenormand

Aktives Leben

"Ich brauche ständig Abwechslung und Bewegung. Mich hält es niemals lange an einem Ort. Wenn ich eine Weile nicht reise, bekomme ich Fernweh. Der Wunsch nach Erholung treibt mich ebenso an, wie Abenteuer in der Ferne."

Die Schattenseiten des Schiffes

Dem Wunsch nach dem Besonderen, das vielleicht unerreichbar ist, steht die Leere und Hoffnungslosigkeit entgegen. Man ist in seinem Alltag gefangen, ohne dass dieser genug Glück und Erfüllung schenkt. Doch man schafft es einfach nicht, auszubrechen und etwas zu ändern. Vielleicht will man das auch gar nicht, weil man Angst hat. Oder es fällt einem nicht einmal auf, dass man sich nur mit Brotkrumen begnügt.

Die negative Deutung der Karte kann auch auf einen fehlenden Kontakt zu den eigenen seelischen Tiefen betrachtet werden, die unter anderem die Fantasie anregen.