Wahrheitskugel® von Wilfried Krotky und Dieter Kronenberger

Seit 2007 unterstützt dich die Wahrheitskugel bei der Sinnsuche und spirituellen Entwicklung. Ihre Antworten bieten dir wertvolle Einblicke und Inspirationen.

Weitere Informationen dazu findest du unter „ Über diese Seite“.

Denke immer daran, bei wichtigen Entscheidungen kritisch zu bleiben und bei Bedarf professionellen Rat einzuholen.

Krafttierkarte Wolf
  • Gruppe
  • Unabhängigkeit
  • Loyalität
  • neue Wege gehen

Der Wolf legt großen Wert auf seine Freiheit. Zur Not möchte er auch unabhängig von Anderen leben können. Gleichzeitig ist er aber auch ein loyales Rudeltier, das sich seinen Nächsten verbunden fühlt und ihnen vertraut. Somit fördert der Wolf eine gesunde Balance zwischen dem Ego und der Gemeinschaft. Er fühlt sich zwar seinem Rudel zugehörig, doch ist er bereit, neue Wege außerhalb seines Territoriums zu gehen. Deswegen fordert die Karte dazu auf, auch mal die eigene Komfortzone zu verlassen, wenn das notwendig ist.

Liebe bei der Krafttierkarte Wolf

Die Karte hilft dabei, einen Mittelweg zwischen dem persönlichen Freiheitsbedürfnis und der Bindung in einer Beziehung zu finden. Dabei überwiegt allerdings der Wunsch, nicht alleine zu sein und immer jemanden zu haben, dem man vertraut. Davon abgesehen ermuntert der Wolf vor allem Singles dazu, neue Wege zu gehen, um das Liebesglück zu finden.

Erfolg bei der Krafttierkarte Wolf

Das Krafttier unterstützt es, eigene Stärken in ein Team einzubringen, mit dem man sich identifiziert. Wer nach außergewöhnlichen Erfolgen strebt, sollte außerdem über den Tellerrand blicken und neue Wege finden, die besonders vielversprechend sind. Vor allem wenn das bisherige Vorgehen nicht die gewünschten Ergebnisse zeigt.

Affirmationen vom Wolf

Ich komme auch alleine sehr gut klar und gehe meine eigenen Wege.

Ich stehe loyal an der Seite meiner Freunde.

Ich habe den Mut, über meinen Tellerrand zu blicken.

Ein Wolf in einem magischen Wald

Schattenseiten vom Wolf

Der Wolf löst sich zunehmend von seiner Gruppe und sucht die Einsamkeit. Seinen alten Gefährten mag er noch freundlich gesinnt sein, doch er zieht es vor, auf ihre Gesellschaft zu verzichten. Die Pfade, die er betritt, möchte er alleine gehen. Dabei verliert er mit der Zeit jeden Kontakt zu Personen, die ihm einmal wichtig waren. Auch könnte ihm niemand helfen, wenn er in Gefahr wäre.

Spirituelle und philosophische Sicht

Die Freiheit des Geistes ist nicht verhandelbar. Trotzdem sollte das Streben nach Selbstverwirklichung nicht auf Kosten des sozialen Gefüges gehen, in dem man sich dann womöglich weniger engagiert.

Danke! -
Schön, dass du da bist