• Facebook-Sharer
  • Google+-Sharer
Tellerrandkarten Leben verzaubern




Diese Sprüche verzaubern das Leben - und lassen über den Tellerrand in eine Wunderwelt blicken.
Bitte Karten mischen, um Legung zu starten.


Leben verzaubern

Leben verzaubern

Ein magischer Spruch zeigt Wege, das Leben zu bereichern. Er verrät, wie man in ein Wunderland kommt, und lädt zum Träumen und zum Wunschdenken ein.

Von jeder gezogenen Karte geht ein Zauber aus. Der offenbart Weisheiten oder Ratschläge. Er gibt Hinweise, wie sich Dinge in dieser Welt erledigen lassen, oder zeigt Möglichkeiten auf, in eine bessere zu gelangen. Es geht um die Erweiterung des Bewusstseins, dem Wirken von Magie oder dem Schwelgen im Augenblick. Ziel ist, das eigene Leben mit kleinen Zaubern ein wenig aufzupeppen. Insofern das Kind in einem noch an solche Dinge glaubt.

  • Deutungen - Das Leben verzaubern
  • 1 - Balkon
  • Ich sehe was, das du nicht siehst: Ein Weg in ein wundersames Paradies! Dort warten Freuden, die es hier nicht gibt und du fühlst dich ständig, als wärst du verliebt.
  • 2 - Baum
  • Von flüsternden Stimmen wird mir befohlen, in die Ferne zu wandern bis zum Tellerrand. Sie reden mir zu und lassen mich im Nu von allen Strapazen für den Aufbruch erholen.
  • 3 - Berg
  • Wenn der Weg führt steil nach oben, wartet eine wundersame Belohnung. Sie zieht mich an und macht mich stark, sodass ich jede Hürde zu nehmen wag.
  • 4 - Blatt
  • Die größte Macht, die liegt im Kleinen, und bald ist sie für immer mein. Doch erst muss ich die Ewigkeit mit meinem Geist erfassen. Das ist der große Stolperstein.
  • 5 - Blumen
  • All die Schönheit, die sich vor meinem Auge auftut, schenkt mir Hoffnung und neuen Mut. Sie lässt mich schwelgen im Augenblick und stellt mir in Aussicht das ewige Glück.
  • 6 - Erdbeerherz
  • Durch Genuss und Verzückung die Erde bebt. Du spürst, dass du wirklich lebst. Du greifst nach Leckerbissen und Sahnehäubchen, nach Glücksgefühlen und erlesenen Freuden.
  • 7 - Fenster
  • Nicht immer ist es der beste Augenblick, um zu greifen nach dem schnellen Glück. Manchmal solltest du besser warten, bis dein Moment da ist, um richtig zu starten.
  • 8 - Fensterherz
  • Willst du den Weg in ein Wunderland finden, zählst du erstmal zu den Blinden. Es sei denn, du kannst innere Stimmen vernehmen und sie überzeugen, dir einen Zugang zu geben.
  • 9 - Festmahl
  • Wer ein Geheimnis verrät ganz ungeniert, wird gerne mal als Nachtisch serviert. Darum will ich so jemanden zu mir rufen und mit ihm gemeinsam ein Wunderland suchen.
  • 10 - Gewicht
  • Wenn das Herz eine Entscheidung trifft, lastet darauf ein großes Gewicht. Doch anstatt zu sehr mit sich zu ringen, kann es auch blindlings in die Freiheit springen.
  • 11 - Giftpflanze
  • Um zu erweitern den Blick von deiner Warte, schenk ich dir diese Eintrittskarte. Sie führt dir vor Augen eine fantastische Welt, die dich aufleben lässt und dein Dasein erhellt.
  • 12 - Haus
  • Willst du den Rand der Welt erforschen, musst du auch auf deine Ängste horchen. Am besten forscht man aus sicherer Warte, mit einem guten Plan und einer guten Karte.
  • 13 - Herzbaum
  • Sättigung und eintöniger Überfluss können schnell werden zum Verdruss. Darum klebe nicht an der Vergangenheit und mach dich für die Zukunft bereit.
  • 14 - Herzschloss
  • Eine Welt der Fantasie liegt in dir drin. Sie gibt deinem Leben neuen Sinn. Leider ist der Zugang meist verschlossen. Doch du kannst stets auf einen Schlüssel hoffen.
  • 15 - Horizont
  • Was oben, was unten, eine Sache der Definition. Das gilt auch für den Horizont. Willst du über den Tellerrand blicken, musst du auf dem Kopf stehen, während du liegst auf dem Rücken.
  • 16 - Käfig
  • Wenn ich mir einen Käfig baue, dann hat der einen Sinn. Er hilft zu trennen und zu unterscheiden, und mir steht offen jede Freiheit.
  • 17 - Kätzchen
  • Deine ersten Erfahrungen im Träumen möchtest du um keinen Preis versäumen. Sie öffnen die Pforte zu einer wundersamen Welt, in der sich alles in deinem Sinne verhält.
  • 18 - Kirschblüten
  • Wenn im Schatten erscheinen die ersten Frühlingszeichen, wird dein Leben bald reicher. Du siehst eine sonnige Zukunft vor dir liegen und lernst vielleicht sogar zu fliegen.
  • 19 - Korsett
  • Meine begrenzten Möglichkeiten können mir keine Sorgen bereiten. Denn auch ich kann feste Formen schaffen, die für mich gewünschte Sachen machen.
  • 20 - Kuchenglockenstadt
  • Es gibt mehr auf dieser Welt, als der Blickwinkel, der für mich zählt. Deshalb habe ich auch jeden Grund, zu durchbrechen die Schranken der Wahrnehmung.
  • 21 - Lichtherz
  • Wenn mein gefangenes Herz in der Dunkelheit scheint, von höheren Mächten wird befreit. Ich habe meine Gefühle im Griff und kann trotzen jeder Finsternis.
  • 22 - Mohn
  • Mein Bewusstsein kann reisen auf alle erdenklichen Weisen. Es bringt mich an den Schlaraffenstrand und von dort direkt in ein Wunderland.
  • 23 - Natur
  • Willst du alles kontrollieren, musst du ganz schön manövrieren. Doch ein aufgedecktes Geheimnis löst aus manches gewünschte Ereignis.
  • 24 - Opferlamm
  • Wenn du fremden Willen befolgst ganz stramm, wirst du schnell zum Opferlamm. Doch nur wer lernt, sich selbst zu dienen, wird einen Zugang zu höheren Weihen kriegen.
  • 25 - Privatraum
  • Wenn ich will meine Ruh', mache ich den Vorhang zu. Dann kann ich meine Zeit genießen und im Geiste über Wiesen und Wälder fliegen.
  • 26 - Regenschirm
  • Was geht und was nicht, das bestimme immer noch ich. Mit Kraft und Wissen kann ich die Welt gestalten und mich nach Lust und Laune entfalten.
  • 27 - Reparatur
  • Nicht alles gefällt, was sich verbirgt hinter der hübschen Fassade unserer Welt. Doch auf nichts davon lässt sich verzichten. Auch in der Schwere muss man Aufgaben verrichten.
  • 28 - Säulen
  • Wenn etwas überdauert die Zeit, gibt es mir Halt und Sicherheit. Es lässt mich Stimmen hören aus der Vergangenheit und macht mich für die Zukunft bereit.
  • 29 - Schlüssel
  • Wer dir im Vertrauen einen Schlüssel schenkt, offenbar von dir Gutes denkt. Vielleicht brauchst du gar kein Traumland suchen, sondern bist für das Hier und Jetzt berufen.
  • 30 - Schneiderin
  • Wo auch immer du etwas Großes vollendest, dein Werk in einer unvergesslichen Halle endet. Sobald aus dir kommt, wahre Kunst hervor öffnet sich ein Dimensionentor.
  • 31 - Stadtmauer
  • Es gibt eine goldene Welt, zu der nicht jeder Zugang erhält. Doch bist du einmal dort gewesen, verändert sich dein Wesen, und du kannst nie wieder woanders leben.
  • 32 - Stapelturm
  • Versuchst du etwas aufzubauen, solltest du nicht nur auf dein Glück vertrauen. Es ist wichtig, dass du genau hinschaust, worauf du deine Zukunft baust.
  • 33 - Treppe
  • Das Leben geht an sich nach oben, doch wirst du hier meist von Lügen betrogen. Die sagen, dass es sich ganz anders verhält, und dass du von Natur aus zu Boden fällst.
  • 34 - Trophäe
  • Gibt etwas Hinweise auf eine bessere Welt, das vielen Leuten nicht gefällt. Solcher Rat wird meist gut bewacht. Du findest ihn oft nur im Zentrum der Macht.
  • 35 - Vogelkäfig
  • Willst du nutzen die Kraft des Lebens, musst du nach ihren Geheimnissen streben. Doch mit magischen Kräften soll man nicht spielen, denn sie haben einen eigenen Willen.
  • 36 - Vorhang
  • Der Blick hinter die Kulissen schenkt dir wertvolles Wissen. Du besitzt nun große Macht, denn du hast erfahren, wie man etwas erschafft.
  • 37 - Wecker
  • Auch wenn es dir nicht gefällt, du lebst in einer wackligen Welt. Denn um manches, was sie zusammenhält, ist es gar nicht gut bestellt.
  • 38 - Weg
  • Wenn dein Weg endet irgendwo oder sogar nirgendwo, brauchst du ein klares Ziel, sonst gibt es für dich nichts zu gewinnen in des Lebens Spiel.
  • 39 - Winterblumen
  • Die unmöglichsten Träume sind nicht immer Schäume. Denn nur, wer die Wirklichkeit infrage stellt, auch das Unwirkliche in seinen Händen hält.
  • 40 - Wolkenstadt
  • Du sagst, ich würde in einem Elfenbeinturm leben, doch nach was Anderem mag ich gar nicht streben. Denn nur durch meine erhöhte Sicht verliere ich den Überblick nicht.