Das Tarot Orakel für die Beziehung kostenlos legen. Die Tarotkarten werfen einen Blick auf das "Ich und Du". Sie stellen dar, was beide Partner wollen, wie man einander sieht und was sich beide von der gemeinsamen Zukunft erhoffen.

Anzeige
Tarot Orakel Ich und Du Titel

mehr gratis wahrsagen ...

Empfehlung 1
Empfehlung 2
Empfehlung 3
Empfehlung 4

Zieh doch noch eine Tarot Tageskarte für Heute und Morgen.

Oder frage die Karten um Rat, wie sich deine Wünsche erfüllen lassen.

Wenn es um die Liebe geht, steht hier Singles wie auch Paaren die Kartenlegung des Liebesorakels zur Verfügung.

Vielleicht begeistert dich auch unser Engel Tarot mit seinen himmlischen Motiven.

Entdecke und nutze deine verborgenen Seiten mit dem Tarot der Schattenarbeit.

Ich und Du ein Tarot Orakel

Das Ich-und-Du Orakel mit Tarotkarten

Was denkt mein Partner über mich und die Beziehung? Und was will eigentlich ich? Dieses Tarot Orakel versucht, Antworten zu geben.

Das Legemuster stellt beide Partner gegenüber. Auf der linken Seite drücken die Karten das "Ich" aus, auf der rechten das "Du", also den Partner. Jede Reihe beantwortet dieselbe Frage, ein Mal aus der Sicht des "Ich" ein Mal aus der Sicht des "Du".

Am Anfang hat man auszuwählen, ob man das reguläre Tarot der Wahrheitskugel mit 78 Karten verwenden möchte, oder das Liebestarot mit seinen 38 Karten. Letzteres legt seinen Schwerpunkt mehr auf Personen. Die Kleine Arkana ist im Liebestarot verkürzt und besteht nur aus den Hofkarten, also den Prinzessinnen, Prinzen und dem Königspaar. Wenn man sich für das normale Tarot entscheidet, sind auch Ergebnisse wie beispielsweise die Zwei der Kelche oder die Neun der Schwerter im Deck enthalten. Häufig stellen diese Zahlenkarten Handlungen, Vorgänge oder Einstellungen dar, die auch in einer Partnerschaft von Bedeutung sind.

Tarot Orakel: Einblicke in unsere Beziehung mit zwei Karten

1. Das bin ich

Meine Rolle und Einstellung in der Beziehung.

Beispiel: Ich

Wenn hier die Hohepriesterin zu sehen ist, gibt mir das den Hinweis, dass ich die feinfühlige Person von beiden bin, die das Zusammenleben mit Emotionen bereichert. Ich bin empfänglich für unterbewusste Eingebungen und treffe meine Entscheidungen gerne aus dem Bauch heraus.

2. Das bist du

Die Rolle und Einstellung meines Partners in der Beziehung.

Beispiel: Du

Wenn hier der Herrscher gezogen wurde, zeigt mir die Karte, dass mein Partner wohl eine selbstbewusste und starke Persönlichkeit ist, die gerne die Führung übernimmt oder Entscheidungen trifft. Er möchte alles unter Kontrolle haben und möglichst nichts dem Zufall überlassen.

Engelkarten Bedeutung

Tarot Orakel: Unser gemeinsamer Pfad mit sechs Karten

1. So sehe ich dich

Wie ich meine bessere Hälfte beurteile.

Beispiel: Die Ich-Du-Interaktion

Wenn hier eine Vier der Stäbe liegt, ist diese Legung der Ansicht, dass ich meinen Partner wohl als einen emphatischen Menschen betrachte, der auch verzeihen kann und für meine Fehler Verständnis aufbringt. Er oder sie hat viel Liebe zu geben und erwartet im Gegenzug nichts dafür.

2. Sie siehst du mich

Wie man in den Augen der Freundin oder des Ehemanns erscheint.

Beispiel: Die Dynamik zwischen Dir und Mir

Wenn ich hier eine Acht der Stäbe ziehe, gibt mir das Tarot den Hinweis, dass ich von meinem Partner energetisch und blühend wahrgenommen werde. Es oder sie denkt, ich wäre voller positiver Energie und würde meine Begeisterung für bestimmte Dinge oder für das gesamte Leben auch auf andere übertragen.

3. Das will ich

Was ich mir von der Beziehung erhoffe.

Beispiel: Die Beziehung zwischen Dir und Mir

Sagen wir, hier liegt die Prinzessin der Münzen. Das zeigt, dass ich mir wohl eine bodenständige und alltagstaugliche Partnerschaft wünsche. Mir ist es nicht wichtig, gemeinsam zu träumen. Und ich will auch nicht von Luft und Liebe leben. Ich will zusammen ein Leben und eine Zukunft auf dem Planeten Erde aufbauen. Ich will gut essen, an einem schönen Ort leben, den Nachwuchs erziehen und all die Dinge treiben, die man normalerweise als Paar zusammen unternimmt.

4. Das willst du

Was sich mein Partner von mir wünscht.

Beispiel: Unser gegenseitiges Verständnis

Hier liegt nun die 20. Karte, Utopia. Das zeigt mir, dass sich meine bessere Hälfte unbedingt als Persönlichkeit weiterentwickeln möchte. Und dabei soll ich sie unterstützen und ihr zudem Freiräume gewähren. Er oder sie wünscht sich neben Freiheit auch emotionales Wachstum, Selbstverwirklichung und das Erreichen eines neuen Bewusstseins. Doch die Karte könnte genauso den Hinweis geben, dass mein Partner hier etwas will, das nahezu unmöglich ist oder das zumindest ich nicht fördern kann.

5. So sehe ich unsere Zukunft

Wie ich mir das weitere Zusammensein vorstelle. In der kommenden Zeit und vielleicht auch noch in vielen Jahren.

Beispiel: Unsere gemeinsame Reise

Wenn hier die Zehn Kelche liegen, weist das auf ein emotional erfülltes Leben hin, in dem alle Erfahrungen gemacht werden, die möglich sind. Man hat zusammen ein hohes Maß an Reife erlangt und tiefe Gefühle erlebt. Viele Aspekte des Glücks werden kennen gelernt, genussvolle Augenblicke und womöglich auch die Freude, Kinder zu haben.

6. So siehst du unsere Zukunft

Ob sich mein Partner vorstellen kann, auch noch in zehn oder zwanzig Jahren zusammen zu sein, und wie das dann aussieht.

Beispiel: Unsere Bindung

Die Sechs Stäbe, die jetzt an der Stelle liegen, zeigen eine Beziehung, in der man viel miteinander redet und seine Gedanken teilt. Man nimmt Rücksicht, macht Komplimente und schätzt einander. Zusammen als Paar ist man möglicherweise in einem Freundeskreis integriert und führt ein aktives Leben.

Bemerkung zum Ich-und-Du Tarot (6er Legung)

Im Grunde könnte man sich sie gesamte linke Ich-Spalte sparen. Hier wird immer nur das dargestellt, was man als Fragesteller denkt. Eigentlich müsste man doch wissen, wie man etwas beurteilt. Wozu noch Karten dazu ziehen? Das macht man doch nur, wenn man etwas höchstens erahnen kann, wie beispielsweise die Zukunft oder was andere Menschen über einen denken.

Den Grund, warum es diese Spalte gibt, liegt in der Selbstreflexion. Durch das Legen einer Tarotkarte erhält man auf jeden Fall eine Antwort. Wenn man dieser zustimmt, ist es wohl das richtige Ergebnis und die Wahrheit. Falls nicht, kommt man der Wahrheit trotzdem näher. Denn die nächste Überlegung wäre dann: Was trifft denn wirklich zu?

Gleichzeitig kann man prüfen, ob es nicht doch einen Grund hat, warum da beispielsweise der König der Stäbe liegt. Ist das wirklich Unsinn? Oder ist da vielleicht etwas dran? So ähnlich kann auch mit der Du-Spalte vorgehen. Auch hier könnte das eine oder andere Ergebnis unsinnig erscheinen. Schließlich weiß man, mit wem man zusammen ist und was wohl gar nicht stimmt. Und schon beschäftigt man sich mit der richtigen Antwort und kommt ihr durch Nachdenken über den Partner etwas näher.

Das Tarot Orakel, das "Ich-und-Du" gegenüberstellt, muss nicht immer die völlig treffenden Tatsachen zur Partnerschaft aufzeigen. Es soll vor allem die Gedanken anregen, sodass man selbst auf die allerbesten Antworten kommt.

Starte jetzt gratis das Tarot Orakel Ich und Du!

Danke! -
Schön, dass du da bist

Wenn du mehr über uns erfahren möchtest, besuche unsere „Über uns“-Seite.

Die Wahrheitskugel hilft dir mit kostenlosen Kartenlegungen und Orakelspielen beim Nachdenken und Träumen. Ihre Antworten zeigen, was möglich ist und sind zur Unterhaltung gedacht.

Weitere Informationen dazu findest du unter „ Über diese Seite“.

Denke immer daran, bei wichtigen Entscheidungen kritisch zu bleiben und bei Bedarf professionellen Rat einzuholen.

Die Zukunft liegt in deinen Händen.

Nach oben